[Freiheitsliebe:] Bericht von der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung der German Labour History Association (GLHA) am 4.6.2018

Am 4. Juni 2018 fand im Haus der Geschich­te des Ruhr­ge­biets in Bochum die ers­te ordent­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung der GLHA statt. Von den der­zeit 81 Mit­glie­dern (davon drei Insti­tu­tio­nen) waren 29 Mit­glie­der anwe­send.

Der Vor­sit­zen­de Ste­fan Ber­ger berich­te für den Vor­stand über die Grün­dung und die ers­ten Akti­vi­tä­ten des Ver­eins. Die Gemein­nüt­zig­keit ist beim Finanz­amt Bochum bean­tragt, die Mit­glie­der­ver­samm­lung leg­te nun die zukünf­ti­gen Arbeits­schrit­te fest, die neben dem wei­te­ren Aus­bau der Infra­struk­tur (Ent­wick­lung der Home­page, Ver­net­zung, Nach­wuchs­för­de­rung) vor allem in der Vor­be­rei­tung der ers­ten Tagung der GLHA bestehen wird.

Die Tagung, die Ende 2019/​Anfang 2020 statt­fin­den soll, steht unter dem Rah­men­the­ma „Kapi­ta­lis­mus und Freie Lohn­ar­beit“. Das The­ma bie­tet aus dem gro­ßen Feld der Labour Histo­ry viel­fäl­ti­ge Anknüp­fungs­punk­te, da eine wei­te zeit­li­che, räum­li­che und inhalt­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mög­lich ist. Vor­be­rei­tet wird die Tagung von einem Orga­ni­sa­ti­ons­team und dem Vor­stand.

Inten­siv wur­de auch über eine struk­tu­rier­te wis­sen­schaft­li­che Nach­wuchs­för­de­rung dis­ku­tiert. Ein Kreis von Pro­mo­vie­ren­den hat­te ange­regt, dafür Instru­men­te wie einen Nach­wuchs­preis, Men­to­ring­kon­zep­te oder Work­shops zu ent­wi­ckeln. Die Initia­ti­ve wur­de begrüßt und der Vor­stand beauf­tragt, Mög­lich­kei­ten zu prü­fen. Da bis­her finan­zi­el­le Mit­tel nur durch die Mit­glieds­bei­trä­ge vor­han­den und noch über­schau­bar sind, müs­sen exter­ne Finan­zie­run­gen gefun­den wer­den. Um die struk­tu­rel­le För­de­rung und Ein­bin­dung Pro­mo­vie­ren­der zu sichern, wur­de in der Sat­zung fest­ge­legt, dass in den Vor­stand ein/​e Vertreter/​in der Pro­mo­vie­ren­den gewählt wer­den muss. Nach der Ent­las­tung des bis­he­ri­gen Vor­stan­des wur­den ins­ge­samt elf Vor­stands­mit­glie­der gewählt:

Vor­sit­zen­der: Ste­fan Ber­ger

stellv. Vor­sit­zen­der: Ste­fan Mül­ler

Schatz­meis­te­rin: Michae­la Kuhn­hen­ne

Schrift­füh­rer: Knud And­re­sen

Ver­tre­te­rin der Pro­mo­vie­ren­den: Anna Strom­men­ger

Beisitzer/​innen: Andre­as Eckert, Mareen Heying, Bernd Hütt­ner, Jan Kel­ler­s­hohn, Klaus Wein­hau­er, Tho­mas Wels­kopp.

Der Bei­trag Bericht von der ers­ten ordent­li­chen Mit­glie­der­ver­samm­lung der Ger­man Labour Histo­ry Asso­cia­ti­on (GLHA) am 4.6.2018 erschien zuerst auf Ger­man Labour Histo­ry Asso­cia­ti­on.

Read More