[DKP:] Offener Brief der DKP Thüringen

Offener Brief der DKP Thüringen

Die Situa­ti­on ist sehr ernst. Das Virus Sars-COV‑2 ist gefähr­lich. Die­se Gefahr ver­schärft
sich, da es auf den kata­stro­pha­len Zustand eines auf Gewinn ori­en­tier­ten
Gesund­heits­sys­tems bzw. auf die Gebre­chen des Kapi­ta­lis­mus trifft.

Daher for­dern die Mit­glie­der der DKP auch in Thü­rin­gen:

  • Die Men­schen ret­ten, nicht die Ban­ken und Kon­zer­ne!
  • Mehr Per­so­nal für die Gesund­heit – weg mit den Fall­pau­scha­len!
  • Die Kran­ken­häu­ser gehö­ren in die öffent­li­che Hand und sind der Pro­fit­ma­xi­mie­rung zu ent­zie­hen!
  • Schaf­fung eines men­schen­wür­di­gen Gesund­heits­we­sens!
  • Sofor­ti­ge Öff­nung der Kin­der­gär­ten und Wie­der­her­stel­lung aller sozia­len Kon­tak­te unter Ein­hal­tung der not­wen­di­gen Hygie­ne­vor­schrif­ten!
  • Kein Abwäl­zen der Kri­sen­las­ten auf die arbei­ten­de Bevöl­ke­rung!
  • 100 % Kurz­ar­bei­ter­geld bzw. die Lohn­fort­zah­lung bis zur Wie­der­auf­nah­me der Pro­duk­ti­on und Betriebs­tä­tig­keit in allen Unter­neh­men.
  • Inter­na­tio­na­le Soli­da­ri­tät und Zusam­men­ar­beit! Weg mit den Sank­tio­nen!

Die DKP Thü­rin­gen ver­tei­digt die im Schat­ten der Kri­se aus­ge­he­bel­ten demo­kra­ti­schen Grund­rech­te. Sie ver­tei­digt die Mei­nungs­frei­heit und das Ver­samm­lungs­recht, die fak­tisch außer Kraft gesetzt wur­den. Sie for­dert die Been­di­gung der Ein­schrän­kun­gen von Kon­trol­le und Mit­spra­che­rech­ten der kom­mu­na­len Par­la­men­te.

Wir erin­nern an die Wor­te des KPD-Abge­ord­ne­ten Max Rei­mann im Par­la­men­ta­ri­schen Rat 1949 bei der Debat­te über das Grund­ge­setz:
„Wir unter­schrei­ben nicht. Es wird jedoch der Tag kom­men, da wir Kom­mu­nis­ten die­ses
Grund­ge­setz gegen die ver­tei­di­gen wer­den, die es ange­nom­men haben.“

Heu­te müs­sen wir Kom­mu­nis­ten fest­stel­len, dass der Tag gekom­men ist. Das was im Rah­men der Not­stands­ge­set­ze bis­her nur für den Kriegs­fall galt, augen­schein­lich in Frie­dens­zei­ten erprobt und mög­lich gemacht wird.

Wir for­dern daher die Wah­rung der Grund­rech­te:
1. Auf­he­bung des über­zo­ge­nen Ver­samm­lungs­ver­bo­tes!
2. Auf­he­bung von Über­wa­chung, Daten­klau, Han­dy-Ortung und Droh­nen­ein­sät­zen!
3. Die Pri­vat­sphä­re ist zu schüt­zen! Hän­de weg von unse­ren Woh­nun­gen!
4. Kein Bun­des­wehr­ein­satz für hoheit­li­che Auf­ga­ben des Staa­tes! Hän­de weg vom
Grund­ge­setz!

Geld ist genug da!
Die Rei­chen sol­len zah­len!
Run­ter mit den Rüs­tungs­aus­ga­ben!
Frie­den mit Russ­land!
Raus aus der NATO!

⊕ Offe­ner Brief der DKP Thü­rin­gen (PDF, 69.8 KB)

Read More