[UG-Blättle:]Züri brännt: Erinnerungen an den Aufstand der «Kulturleichen»

Mai 1980: Der Kampf um ein auto­no­mes Jugend­zen­trum in Zürich wird zum Aus­gangs­punkt für eine Jugend­be­we­gung, die bald auf ande­re Städ­te Euro­pas über­greift. Zürich, das war der Beginn eines Jah­res der ’Jugend­un­ru­hen’. Getra­gen von dem Wunsch, gegen den Beton und die Ste­ri­li­tät der herr­schen­den Ver­hält­nis­se auf­zu­be­geh­ren, sol­ten eige­ne Lebens­for­men und ‑räu­me erkämpft wer­den.

Read More