[UG-Blättle:]Dannenröder Wald: Das Aktionsbündnis «Autokorrektur» stellt sich vor

Das Akti­ons­bünd­nis «Auto­kor­rek­tur» ist ein Zusam­men­schluss ver­schie­de­ner Akteur*innen, das gegrün­det wur­de, um die Rodung des Dan­nen­rö­der Walds und die Räu­mung der Beset­zung zu ver­hin­dern. Aktivist*innen von Fri­days For Future Deutsch­land, Sand im Getrie­be, Ende Gelän­de und Akti­on Schlag­loch arbei­ten mit der Wald­be­set­zung und der Bür­ger­initia­ti­ve «Kei­ne A49» zusam­men, um mas­si­ve Pro­tes­te und viel­fäl­ti­gen Wider­stand zu orga­ni­sie­ren.

Read More