[FRN:] Rassismus hat Kontinuität – Erinnerung an Delfin Guerra und Raúl Garcia Paret in Merseburg (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

Vor über 40 Jah­ren star­ben in Mer­se­burg bei einer ras­sis­ti­schen Hetz­jagd die bei­den kuba­ni­schen Ver­trags­ar­bei­ter Del­fin Guer­ra und Raúl Gar­cia Paret. Bis heu­te gibt es kei­ne juris­ti­sche Auf­ar­bei­tung der Todes­fäl­le.
Die „Initia­ti­ve 12. August“ ver­an­stal­te­te im letz­ten Jahr anläss­lich des 40. Todes­tags zum ers­ten Mal ein öffent­li­ches Geden­ken, an dem ca. 200 Per­so­nen teil­nah­men.
Die­ses Jahr lädt die Initia­ti­ve erneut zu Gedenk- und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen sowie zu einer anti­ras­sis­ti­schen Demons­tra­ti­on ein.
Radio Corax sprach mit Tobi von der „Initia­ti­ve 12. August“ über den gesell­schaft­li­chen Umgang mit ras­sis­ti­scher Gewalt vor und nach 1990, die Idee einen Gedenk­ort in Mer­se­burg zu errich­ten und die Arbeit der Initia­ti­ve.

The­ma­ti­sche Fahr­rad­tour von Hal­le nach Mer­se­burg:
zur Geschich­te und Per­spek­ti­ven von Vertragsarbeiter*innen in der DDR
Start: Sonn­tag, 09.08.2020 um 13 Uhr, Hbf Hal­le

Anti­ras­sis­ti­sche Demons­tra­ti­on und Gedenk­kund­ge­bung:
Start: 12. August 2020, 17 Uhr auf dem Bahn­hofs­platz in Mer­se­burg begin­nen
Ende: in der Nähe der ehe­ma­li­gen Dis­ko­thek „Strand­korb“, dem Tat­ort. Read More