[UG-Blättle:]Der Schweizer Film in den fünfziger Jahren

1950 hat die Schwei­zer Film­pro­duk­ti­on prak­tisch auf­ge­hört zu exis­tie­ren, in die­sem Jahr kommt kein ein­zi­ger neu­er ein­hei­mi­scher Film in die Kinos. Genau­ge­nom­men gibt es schon seit 1947, als Mat­to regiert urauf­ge­führt wur­de, kei­ne neu­en Schwei­zer Fil­me mehr, denn die ein­zi­ge Pro­duk­ti­ons­ge­sell­schaft, die auch nach dem Ende des Zwei­ten Welt­kriegs eini­ger­mas­sen regel­mäs­sig Spiel­fil­me anfer­tigt, die Prae­sens-Film AG, hat sich völ­lig auf inter­na­tio­na­le The­men spe­zia­li­siert.

Read More