[ISO:] Libanon: Solidarität mit der libanesischen Bevölkerung!

Diens­tag, 11. August 2020, von NPA – Nou­veau Par­ti Anti­ca­pi­ta­lis­te Die­se Erklä­rung wur­de von der Nou­veau Par­ti Anti­ca­pi­ta­lis­te (NPA) nach der Explo­si­on vom 4. August in Bei­rut und dem Besuch des fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten Emma­nu­el Macron abge­ge­ben. [1] Im Okto­ber 2019 ging die liba­ne­si­sche Bevöl­ke­rung auf die Stra­ße, um sei­ner Ver­zweif­lung über die Kor­rup­ti­on, den Bank­rott eines Staa­tes Aus­druck zu ver­lei­hen, der nicht in der Lage ist, es mit grund­le­gen­den Dienst­leis­tun­gen wie Was­ser, Strom, öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln und guter öffent­li­cher Bil­dung zu ver­sor­gen. Sie brach­te auch ihre Ableh­nung der von Hari­ri vor­ge­schla­ge­nen Spar­maß­nah­men zum Aus­druck, die offen­sicht­lich die Ärms­ten tra­fen.

Die­se mas­si­ve und inter­kom­mu­na­le Bewe­gung dau­er­te mona­te­lang, bis die Covid-19-Kri­se und die Abrie­ge­lung die Situa­ti­on von Hun­dert­tau­sen­den Liba­ne­sen, die auf­grund pre­kä­rer Gele­gen­heits­jobs kaum über­le­ben konn­ten, dra­ma­tisch ver­schlech­ter­te. Die Explo­si­on von Tau­sen­den von Ton­nen Mate­ri­al, das jah­re­lang im Hafen von Bei­rut gela­gert wur­de, am 4. August, bei der mehr als 100 Men­schen star­ben und ein gro­ßer Teil der Stadt zer­stört wur­de, traf eine Bevöl­ke­rung, die bereits bis an ihre Gren­zen belas­tet war. Seit­dem haben sich der IWF, die Groß­mäch­te und Emma­nu­el Macron hin­ter den Mikro­fo­nen auf­ge­reiht, um unter der Bedin­gung eines Wech­sels des poli­ti­schen Sys­tems, den Frank­reich selbst am Ende des Man­dats voll­zo­gen hat, Hil­fe anzu­bie­ten. Ohne ein Wort über die Beschlag­nah­mung der kolos­sa­len Ver­mö­gen, die durch Kor­rup­ti­on der von ihnen stets unter­stütz­ten Füh­rer ange­häuft wur­den und die mit ihrer Kom­pli­zen­schaft in Schwei­zer, fran­zö­si­schen oder ande­ren Ban­ken ver­steckt sind. Auch kein Wort über die Hun­dert­tau­sen­de von Flücht­lin­gen, Syrern und Paläs­ti­nen­sern, die der Liba­non auf sei­nem win­zi­gen Ter­ri­to­ri­um auf­nimmt. Ange­sichts einer bei­spiel­lo­sen huma­ni­tä­ren Kri­se im Liba­non stel­len der IWF und Emma­nu­el Macron Bedin­gun­gen für eine Hil­fe, die spon­tan und mas­siv sein soll­te, und die USA ver­su­chen sogar, die Prä­senz Isra­els, des Lan­des, das im Liba­non regel­mäs­sig Angrif­fe, Bom­ben und Mas­sa­ker ver­übt, bei die­sem Wie­der­auf­bau durch­zu­set­zen. Die USA, Sau­di-Ara­bi­en und in klei­ne­rem Umfang auch Frank­reich wol­len sich in ihrem geo­po­li­ti­schen Krieg gegen den Iran zunächst einer Regie­rungs­ko­ali­ti­on ent­le­di­gen, zu der auch die His­bol­lah gehört.

Nein, die Kom­pli­zen beim Dieb­stahl der Reich­tü­mer des Liba­non kön­nen ihre Bedin­gun­gen nicht dik­tie­ren.

Nein, der Liba­non ist nicht län­ger eine Kolo­nie oder ein Spiel­ball in einem poli­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Krieg im Nahen Osten. Die Soli­da­ri­tät ange­sichts die­ser Kata­stro­phe muss mas­siv sein, und die Liba­ne­sen wer­den über ihre eige­ne Zukunft ent­schei­den, wenn sie wie­der Brot und ein Dach über dem Kopf haben.

Nein, der Liba­non ist nicht län­ger eine Kolo­nie oder ein Spiel­ball in einem poli­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Krieg im Nahen Osten. Die Soli­da­ri­tät ange­sichts die­ser Kata­stro­phe muss mas­siv sein, und die Liba­ne­sen wer­den über ihre eige­ne Zukunft ent­schei­den, wenn sie wie­der Brot und ein Dach über dem Kopf haben.

Die NPA steht an der Sei­te der liba­ne­si­schen Lin­ken, die gegen das Kon­fes­si­ons­sys­tem und gegen die Manö­ver der west­li­chen Groß­mäch­te, den Liba­non unter Vor­mund­schaft zu stel­len, voll mobi­li­siert ist. 10. August 2020 Fuß­no­ten: [1] State­ments from groups in Leba­non can be found on the web­site of The Alli­an­ce of Midd­le Eas­tern and North Afri­can Socia­lists.

Der Arti­kel wur­de Inter­na­tio­nal View­point auf Eng­lisch ent­nom­men. Über­set­zung: Wil­fried Han­ser

Read More