[labournet:] Vergangenheit, die nicht vergehen will: 8 Jahre nach dem Massaker von Marikana ist einer der (Schreibtisch) Täter Südafrikas Präsident

Plakat zur Mobilisierung der Marikana-Solidarität in Südafrika und Großbritannien 2020Kei­ne Ent­schul­di­gung, kei­ne Ent­schä­di­gung – so der „Stand der Din­ge“ auch 8 Jah­re nach dem Poli­zei­mas­sa­ker von Marika­na, als 34 strei­ken­de Berg­ar­bei­ter ermor­det wur­den. Statt­des­sen ist jener Mann, der mas­siv einen har­ten Poli­zei­ein­satz gefor­dert hat­te (im Sin­ne des Unter­neh­mens Lon­min, bei dem er damals Aktio­när war) inzwi­schen ANC-Prä­si­dent Süd­afri­kas. In Süd­afri­ka und in Groß­bri­tan­ni­en fan­den am Sonn­tag, 16. August 2020 öffent­li­che Kund­ge­bun­gen statt, in denen, wie jedes Jahr seit dem Ver­bre­chen und in den Jah­ren nach dem Bericht der Ver­tu­schungs-Kom­mis­si­on, wei­ter­hin „Jus­ti­ce for Marika­na“ gefor­dert wur­de. „Join the vigil and com­me­mo­ra­ti­on on 16 August. Demand jus­ti­ce for Marika­na“ seit dem 10. August 2020 beim Lon­dom Mining Net­work externer Link (Face­book) war einer der Auf­ru­fe zu Geden­ken und Pro­test, der auch in die­sem Jahr stark befolgt wur­de, trotz aller aktu­el­ler Ein­schrän­kun­gen. Sie­he dazu auch zwei wei­te­re aktu­el­le Bei­trä­ge – dar­un­ter auch eine Stel­lung­nah­me der Berg­ar­bei­ter­ge­werk­schaft AMCU mit hef­ti­ger Kri­tik an Unter­neh­men und Regie­rung:

Der Bei­trag Ver­gan­gen­heit, die nicht ver­ge­hen will: 8 Jah­re nach dem Mas­sa­ker von Marika­na ist einer der (Schreib­tisch) Täter Süd­afri­kas Prä­si­dent erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More