[FRN:] Prozessauftakt gegen Sven Liebich

Am ver­gan­ge­nen Diens­tag begann in Hal­le der Pro­zess gegen den Rechts­ex­tre­mis­ten Sven Lie­bich. Dem Ange­klag­ten wer­den Belei­di­gung, Ver­leum­dung und Volks­ver­het­zung in acht Fäl­len vor­ge­wor­fen, was er jedoch abstrei­tet. Wir haben mit Arndt Gin­zel vom ZDF über den Pro­zess­auf­takt gespro­chen, er war vor Ort – aber auch im Vor­feld hat­ten er und sein Team des ZDF selbst schon eini­ge kon­fron­ta­ti­ve Begeg­nun­gen mit Sven Lie­bich, näm­lich sowohl auf dem Hal­le­schen Markt am Ran­de einer Kund­ge­bung, sowie im Rah­men eines Pro­zes­ses am Ber­li­ner Land­ge­richt. Sie wur­den jeweils von einer Grup­pe von ca. 15 Anhän­gern um den Rechts­ex­tre­mis­ten Lie­bich bedrängt. Wir haben Arndt Gin­zel gefragt, was sei­ne eige­nen Erfah­run­gen im Hin­blick auf die Per­so­na­lie Sven Lie­bich sind und auch, wie auf sei­ne Atta­cken behörd­lich und juris­tisch reagiert wur­de. Read More