[gG:] [HH] Bullenwache in Rissen angegriffen

In den frü­hen Mor­gen­stun­den des 21. August haben wir das neue Poli­zei­re­vier in Ris­sen (Ham­burg) ein­ge­weiht.

Die Wache in der Ris­se­ner Dorf­stra­ße, befin­det sich in einem erst vor kur­zem fer­tig gestell­ten Gebäu­de und ist mit Rol­los und Kame­ras gesi­chert. Das hat uns in unse­rer Wut nicht abge­schreckt. Wir haben den Ein­gangs­be­reich und die Stra­ßen­sei­te der Bul­len­wa­che bunt ein­ge­färbt.

Bul­len sind ras­sis­tisch!

Hier in Ham­burg genau­so wie anders­wo. Auch wenn Bul­len Prä­si Mey­er es als unre­le­vant dar­stellt. Die Räu­mung des Lam­pe­du­sa Zel­tes war eine der ers­ten Aktio­nen der Cops, die sie als eine Maß­nah­men gegen Coro­na begrün­de­ten. Täg­lich kön­nen wir die Kon­trol­len nach dem Prin­zip des Racial Pro­filing in der Hafen­stra­ße beob­ach­ten und auf den Anti­ras­sis­de­mons­tra­tio­nen waren sich die Bul­len nicht zu scha­de, sich mit Vor­lie­be auf Peop­le of Colour zu stür­zen. Wo sich der Füh­rungs­stab der Scher­gen poli­tisch ver­or­tet, hat er erneut unter Beweis gestellt, als er die Demo in der Ved­del in Geden­ken der Opfer des ras­sis­ti­schen Anschlags in Hanau nicht lau­fen ließ.

Aber unse­re Soli­da­ri­tät ist stär­ker!

Nach dem Mord an Geor­ge Floyd gab es weiltweit Pro­tes­te. Über­all gin­gen Men­schen auf die Stra­ßen und mach­ten kaputt, was sie kaputt macht.

Bul­len sind unse­re Geg­ner!

Sie sind die Exe­ku­ti­ve eines mör­de­ri­schen, kapi­ta­lis­ti­schen Sys­tems. Sie räu­men unse­re Pro­jek­te, wie jüngst das Syn­di­kat in Ber­lin. Sie schla­gen uns zusam­men, drang­sa­lie­ren uns mit Haus­durch­su­chun­gen und knas­ten uns ein. Die neu­en Poli­zei­ge­set­ze in den Bun­des­län­dern geben ihnen noch mehr Mög­lich­kei­ten um Repres­si­on aus­zu­üben.

Aber die Nacht gehört immer noch uns!

In klei­nen, mühe­vol­len Schrit­ten schla­gen wir zurück. Heu­te in Ris­sen.

Nie­mand muss Bul­le sein!

Frei­heit für die drei von der Park­bank!
Soli­da­ri­sche Grü­ße an die Men­schen in Leip­zig, Frank­furt und Bre­men, die von den letz­ten Haus­durch­su­chun­gen betrof­fen sind!
Soli­da­ri­sche Grü­ße auch nach Ber­lin, viel Kraft für die Häu­ser­kämp­fe!

Read More