[labournet:] [15. August – 15. September 2020] Basis-Gewerkschaften rufen auf zum Solidaritätsmonat mit den ArbeiterInnen der Textilfabrik Dragon Sweater in Bangladesch

Kampagnenplakat Dragon Sweater Bangladesch„… März 2020: Die Arbeiter*innen von Dra­gon Swea­ter begin­nen mit Pro­tes­ten in der Fabrik in Mali­bag (einem Vier­tel in Dha­ka) und vor dem Natio­nal Press Club. /​Juni 2020: Die Textilarbeiter*innen blo­ckie­ren das Arbeits­mi­nis­te­ri­um und tra­gen ihren Pro­test gemein­sam mit Arbeiter*innen wei­te­rer Fabri­ken, wel­che eben­falls für die Aus­zah­lung ihrer Löh­ne kämp­fen, zum Büro des Pre­mier­mi­nis­ters. /​Juni 2020: Das Dra­gon Swea­ter Manage­ment bemerkt die inter­na­tio­na­le Ver­net­zung und nimmt Kon­takt mit der Inter­na­tio­na­len Kon­fö­de­ra­ti­on der Arbeiter*innen (IKA) sowie der Glo­bal May Day Platt­form auf, um das eige­ne Vor­ge­hen zu recht­fer­ti­gen und die Gewerk­schaft vor Ort zu diffa­mie­ren. Die IKA und GWTUC reagie­ren und ver­fas­sen Ant­wor­ten. Der Schrift­ver­kehr wur­de ver­öffent­licht. /​Juni/​Juli 2020: Unter ande­rem die FAU (Freie Arbeiter*innen Uni­on) in Ham­burg und Frei­burg sowie die IWW (Indus­tri­al Workers of the World) in Bris­tol und Ham­burg hal­ten Kund­ge­bun­gen vor Kla­mot­ten­ket­ten ab, um den For­de­run­gen der Arbeiter*innen von Dra­gon Swea­ter Nach­druck zu ver­lei­hen. Auch in Dha­ka gehen die Lohn­ab­hän­gin­gen der Fabrik erneut auf die Stra­ßen. /​Juli 2020: New Yor­ker kon­tak­tiert die FAU Ham­burg und die GWTUC, um mit­zu­tei­len, dass sie unter die­sen Umstän­den die Dra­gon Group auf eine „schwar­ze Lis­te“ set­zen und ihnen somit kei­ne wei­te­ren Auf­rä­ge ertei­len wer­den. Wir war­ten jedoch wei­ter­hin auf ein öffent­li­che Erklä­rung von New Yor­ker! Solan­ge die­se nicht erfolgt, rich­tet sich der Pro­test auch wei­ter­hin gegen New Yor­ker. Weder von Lidl noch von Walm­art kam (bis­her) eine sach­ge­mä­ße Rück­mel­dung...“ – aus der Chro­no­lo­gie des bis­he­ri­gen Kamp­fes im Fly­er zum Akti­ons­mo­nat „#United Against The Dra­gon“ auf der Kam­pa­gnen-Web­sei­te externer Link (den es in Eng­lisch und Deutsch gibt) mit Mate­ria­li­en zu den bun­des­deut­schen Unter­neh­men, die Ver­ant­wor­tung für die Arbeits- und Lebens­be­din­gun­gen tra­gen. Sie­he dazu auch die Kam­pa­gnen-Web­sei­te, mit Berich­ten über Soli­da­ri­täts-Aktio­nen der ers­ten Kam­pa­gnen-Woche:

  • „#United Against The Dra­gon“ im Glo­bal May­day Net externer Link ist die gemein­sa­me Kam­pa­gnen­sei­te des Netz­wer­kes für den Soli­da­ri­täts­mo­nat mit Dra­gon Swea­ter in Ban­gla­desch – mit ers­ten Soli­da­ri­täts­be­rich­ten aus Irland, Bra­si­li­en, Myan­mar und der BRD – und der Ankün­di­gung von Aktio­nen bei New Yor­ker in der BRD am 29. August 2020

Der Bei­trag [15. August – 15. Sep­tem­ber 2020] Basis-Gewerk­schaf­ten rufen auf zum Soli­da­ri­täts­mo­nat mit den Arbei­te­rIn­nen der Tex­til­fa­brik Dra­gon Swea­ter in Ban­gla­desch erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More