[labournet:] Privatisierung: Goslar verklagt Asklepios auf 16 Millionen Euro Schadenersatz

Rekommunalisierung - keep it public!Der Land­kreis Gos­lar will von Askle­pi­os 16 Mil­lio­nen Euro Scha­den­er­satz. Der Land­kreis hat­te dem Kli­nik­ko­loss 2013 sei­ne Kli­ni­ken für 15 Mil­lio­nen Euro ver­kauft. Askle­pi­os hat nach Auf­fas­sung des Land­krei­ses bei der Über­nah­me der drei Kran­ken­häu­ser im Harz sei­ne ver­trag­li­chen Pflich­ten zur “Wei­ter­ent­wick­lung der Kli­ni­ken” am Stand­ort Claus­thal-Zel­ler­feld ver­letzt. In dem Kran­ken­haus sol­len Abtei­lun­gen geschlos­sen oder ver­klei­nert wor­den sein. „Das ist anders ver­ein­bart gewe­sen”, erklärt Maxi­mi­li­an Stra­che, der Spre­cher des Land­krei­ses. “Vie­le Pati­en­ten­zim­mer sind aus­ge­räumt, eini­ge wer­den als Lager­räu­me genutzt oder die Sta­ti­ons­zim­mer sind in sehr schlech­tem Zustand. Eine Kran­ken­haus­ver­sor­gung im klas­si­schen Sin­ne ist dort nicht mög­lich.” Die Askle­pi­os Kli­ni­ken wei­sen die­se Vor­wür­fe zurück. (…) Gos­lar hat­te sei­ne drei Kli­ni­ken in Gos­lar, Bad Harz­burg, Claus­thal-Zel­ler­feld 2003 im Zuge einer bun­des­wei­ten Pri­va­ti­sie­rungs­wel­le ver­äu­ßert. Dass eine Gebiets­kör­per­schaft nun auf Basis des Kauf­ver­trags Jah­re spä­ter den Käu­fer auf einen Mil­lio­nen-Scha­den­er­satz ver­lagt, ist bis dato ein ein­zig­ar­ti­ger Vor­gang.” Arti­kel von Jens Mau vom 19.08.2020 bei biblio​med​ma​na​ger​.de externer Link

Der Bei­trag Pri­va­ti­sie­rung: Gos­lar ver­klagt Askle­pi­os auf 16 Mil­lio­nen Euro Scha­den­er­satz erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More