[FRN:] Identitäre Bewegung: Straßenkampf im Sommercamp (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

Der Som­mer ist die Zeit der poli­ti­schen Camps und Frei­zei­ten. Poli­ti­sche Grup­pen nut­zen das schö­ne Wet­ter und die Urlaubs­zeit um ihre Mit­glie­der zu bil­den und zu ver­net­zen. Uner­freu­li­cher­wei­se gilt das auch für extrem Rech­te Grup­pen. Die Iden­ti­tä­re Bewe­gung hat vor­letz­te Woche ein soge­nann­tes ‚Bun­des­camp‘ ver­an­stal­tet. Dort wur­den 50 aus­ge­wähl­te Kader ein­ge­la­den und ideo­lo­gisch geschult und für den Stra­ßen­kampf aus­ge­bil­det. Auch Mar­tin Sell­ner, zen­tra­ler IB-Kader aus Öster­reich hat einen Vor­trag gehal­ten. Die ‚Recher­che­platt­form zur Iden­ti­tä­ren Bewe­gung‘ bezeich­net das IB-Trai­nings­la­ger als Wehr­sport­übung. Das Trai­ning für den Stra­ßen­kampf und para­mi­li­tä­ri­scher Drill sei im Vor­der­grund gestan­den. Auf Twit­ter hat die Recher­che­grup­pe Bil­der ver­öf­fent­licht, die eine para­mi­li­tä­ri­sche Aus­rich­tung des IB-Trai­nings­la­gers zei­gen. Unter­füt­tert wird das mit Slo­gans wie ‚Reck­on­qis­ta‘ und ‚die Rück­erobe­rung der Stadt Vier­tel um Vier­tel‘ .Wir haben mit einem Mit­glied der Recher­che­plat­form gespro­chen.

Mehr Infor­ma­tio­nen gibt es under www​.iden​ti​tae​re​-in​-bochum​.net. Dort fin­den sich aus­führ­li­che Dos­siers zur Iden­ti­tä­ten Bewe­gung in der Bun­des­re­pu­blik und in Frank­reich. Read More