[labournet:] Auch 2020 setzt die Bundesregierungen ihre folgenschwere Pro-Rüstungsexportpolitik hemmungslos fort

Kampagne Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“Mit Kriegs­waf­fen und Rüs­tungs­gü­tern dür­fen u.a. auch wei­ter­hin Staa­ten belie­fert wer­den, die in der Alli­anz mit Sau­di-Ara­bi­en Krieg im Jemen füh­ren, wie Ägyp­ten und die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te. Auch für Indo­ne­si­en wur­den in immensem Umfang Aus­fuhr­ge­neh­mi­gun­gen erteilt (sie­he S. 6)…” Mel­dung des Rüs­tungs­In­for­ma­ti­ons­Bü­ros vom 23. August 2020 externer Link, sie­he hier­zu die Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf die Klei­ne Anfra­ge der Abge­ord­ne­ten Sevim Dağ­de­len, Hei­ke Hän­sel, Andrej Hun­ko, wei­te­rer Abge­ord­ne­ter und der Frak­ti­on DIE LINKE. – Druck­sa­che 19/​21011: Der Export von deut­schen Kriegs­waf­fen und sons­ti­gen Rüs­tungs­gü­tern im ers­ten Halb­jahr 2020 externer Link

Der Bei­trag Auch 2020 setzt die Bun­des­re­gie­run­gen ihre fol­gen­schwe­re Pro-Rüs­tungs­ex­port­po­li­tik hem­mungs­los fort erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More