[de.indymedia:] Achim bei Bremen: Amazon-Baustelle sabotiert

Ama­zon-Bau­stel­le sabo­tiert!

Ende letz­ten Jah­res hat Ama­zon den Kauf­ver­trag für eine Gewer­be­flä­che an der A27 in Achim abge­schlos­sen. Wer sich jetzt dort­hin begibt, sieht rie­si­ge Krä­ne und ande­res schwe­res Gerät in die Luft ragen, die eine gigan­ti­sche Hal­le aus Stahl und Beton aus dem Boden stamp­fen. Dort, wo vor kur­zem noch eine Brach­flä­che war, wer­den zukünf­tig 2.000 Men­schen unter ste­ti­ger Über­wa­chung in einer fens­ter­lo­sen Hal­le einer schlecht bezahl­ten Arbeit nach­ge­hen – nur, um dann bald ganz von Robo­tern ersetzt zu wer­den. Arbeits­äm­ter rei­ben sich die Hän­de, dass sie mas­sen­wei­se Men­schen in die Arbeit bei Ama­zon zwin­gen kön­nen.
Das neue Logis­tik­zen­trum ist wich­tig für Ama­zon, um zusam­men mit dem deut­lich klei­ne­ren Ver­tei­ler­zen­trum in Bre­mer­ha­ven, den Groß­raum Bremen/​Oldenburg/​Bremerhaven schnel­ler belie­fern zu kön­nen. Das Land Nie­der­sach­sen trägt dabei die Kos­ten der Ver­kehrs­an­bin­dung und ande­rer Infra­struk­tur und reiht sich damit in die ent­wür­di­gen­de Pra­xis ein, mit der sich Städ­te und Kom­mu­nen auf der gan­zen Welt mit ihren Geschen­ken an den Kon­zern über­trump­fen.

Read More