[FRN:] Community Medien im Amazonas vereint gegen Corona (Serie 893: ONDA-Beiträge)

Das Coro­na-Virus ist längst in allen Ecken Latein­ame­ri­kas prä­sent, auch im Ama­zo­nas. Inzwi­schen sind in der Regi­on über 700.000 Fäl­le bekannt. Das die Aus­brei­tung so schnell vor­an schrei­tet ist auch ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­blem: die Hygie­ne­tipps aus Radio und Fern­se­hen gehen an der Rea­li­tät der Men­schen vor­bei, wenn sie über­haupt emp­fan­gen wer­den. Gera­de in indi­ge­nen Gemein­den fehlt es zudem an Tele­fon- oder Inter­net­ver­bin­dun­gen, um mög­lichst kon­takt­los am sozia­len Leben teil­zu­neh­men. Wir haben uns umge­hört, wie die Bewohner*innen des Ama­zo­nas vom Coro­na-Virus über­rascht wor­den sind und wie sie sie ver­su­chen ihre Gemein­den zu stär­ken und zu schüt­zen. Read More