[labournet:] Kundgebung am 28. August 2020 in Köln: „I Have a Dream“ – gegen Rassismus und für Gleichheit und Gerechtigkeit

Kundgebung am 28. August 2020 in Köln: „I Have a Dream“ - gegen Rassismus und für Gleichheit und GerechtigkeitFür den 28. August rufen in Köln und NRW ver­schie­de­ne soli­da­ri­sche Grup­pen zu einer Kund­ge­bung auf, um auf den Ras­sis­mus auf­merk­sam zu machen, der auch hier­zu­lan­de all­ge­gen­wär­tig ist. Die Kund­ge­bung wird von der Black Com­mu­ni­ty in NRW, die aus ver­schie­de­nen Ver­ei­nen und Initia­ti­ven besteht, orga­ni­siert und vom Bünd­nis „Köln stellt sich quer“ unter­stützt. Das Datum ist sym­bo­lisch gewählt, denn am 28. August 1963 fand der Marsch auf Washing­ton statt, auf dem Dr. Mar­tin Luther King sei­ne unver­ges­se­ne „I Have a Dream“ Rede hielt. Mit der Wahl des Datums soll an den lang­wäh­ren­den Kampf gegen Ras­sis­mus und für Gleich­heit und Gerech­tig­keit erin­nert wer­den, der – wie uns aus Ereig­nis­sen der jüngs­ten Geschich­te immer wie­der vor Augen geführt wird – noch lan­ge nicht vor­bei ist. Nach der Ermor­dung von Geor­ge Floyd blick­te die gan­ze Welt in den letz­ten Mona­ten auf die USA. Doch nicht nur dort wer­den Men­schen allei­ne auf Grund ihrer Haut­far­be oder Her­kunft benach­tei­ligt, dis­kri­mi­niert oder ermor­det. Deutsch­land hat sei­ne eige­nen Bei­spie­le aus jüngs­ter Zeit. Auch dar­an möch­ten die Orga­ni­sa­to­ren mit der Kund­ge­bung erin­nern: An die Mor­de und Anschlä­ge in Kas­sel, Hal­le und Hanau in jüngs­ter Zeit, an die NSU Mor­de, an Brand­an­schlä­ge auf Flücht­lings­hei­me. Und an die viel­fäl­ti­gen Dis­kri­mi­nie­run­gen im All­tag, denen Schwar­ze Men­schen, Men­schen ande­rer Haut­far­ben und Her­kunft aus­ge­setzt sind. Wir wol­len auf­merk­sam machen auf Racial Pro­filing und die sub­ti­le­ren For­men von Ras­sis­mus, den Schwar­ze Men­schen tag­täg­lich erle­ben. „I Have a Dream“! Auch wir träu­men und kämp­fen, wie Mar­tin Luther King, für eine Gesell­schaft der Soli­da­ri­tät, Gleich­be­rech­ti­gung und des Respekts, in der die Wür­de aller Men­schen unan­tast­bar ist, wie es das Grund­ge­setz for­mu­liert...” Aus dem Auf­ruf auf der Akti­ons­sei­te externer Link zur Kund­ge­bung am 28. August 2020 in Köln am Neu­markt, 18.00 – 21.00 Uhr. Sie­he als Mobi­vi­deo den Auf­ruf von Shary Ree­ves bei you­tube externer Link und für Aktu­el­les die Intia­ti­ve bei Twit­ter externer Link

Der Bei­trag Kund­ge­bung am 28. August 2020 in Köln: „I Have a Dream“ – gegen Ras­sis­mus und für Gleich­heit und Gerech­tig­keit erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More