[labournet:] Kambodscha: Inhaftierte Gewerkschaftsführer sofort freilassen!

Rong Chhun, Präsident des kambodschanischen Gewerkschaftsbundes (CCU)Die kam­bo­dscha­ni­sche Regie­rung geht hart gegen die Ver­ei­ni­gungs- und Mei­nungs­frei­heit vor, um Gewerk­schaf­ter zum Schwei­gen zu brin­gen, da sich die Arbeit*innen dem wirt­schaft­li­chen Abschwung und der Repres­si­on wider­set­zen. Die Glo­ba­le Gewerk­schaf­ten brau­chen unse­re Unter­stüt­zung, um Rong Chhun, den Prä­si­den­ten des kam­bo­dscha­ni­schen Gewerk­schafts­bun­des (CCU), und Sor Sakni­ka, den Prä­si­den­ten der infor­mel­len Arbei­ter­ver­ei­ni­gung Kam­bo­dschas (CILA), zu befrei­en. Rong Chhun wur­de am 31. Juli wegen Anstif­tung zu Straf­ta­ten auf Grund sei­ner Äuße­run­gen zu den Ver­lus­ten von Acker­land und Unre­gel­mä­ßig­kei­ten an der Gren­ze zwi­schen Kam­bo­dscha und Viet­nam­ver­haf­tet. Er führ­te kürz­lich Streik­pos­ten bei der Schlie­ßung von Beklei­dungs­fa­bri­ken an und dräng­te die Regie­rung zu Ver­bes­se­run­gen im Bereich der Men­schen­rech­te. Sor Sakni­ka schloss sich Pro­tes­ten an, in denen Chuns Frei­las­sung gefor­dert wur­de, und wur­de am 7. August wegen Anstif­tung zu Straf­ta­ten ver­haf­tet. Ouk Cha­y­a­vy, ehe­ma­li­ger Prä­si­dent der Cam­bo­di­an Inde­pen­dent Tea­chers’ Asso­cia­ti­on, wur­de nach einem Besuch bei Rong Chhun im Gefäng­nis am 10. August auf dem Heim­weg von unbe­kann­ten Schlä­gern ange­grif­fen. Wir müs­sen der kam­bo­dscha­ni­schen Regie­rung sagen, dass dies nicht akzep­ta­bel ist, und die Frei­heit der inhaf­tier­ten Gewerk­schafts­füh­rer for­dern. Bit­te zeigt hier Eure Unter­stüt­zung für die­se Kam­pa­gneLabour­Start-Kam­pa­gne externer Link in Zusam­men­ar­beit mit Inter­na­tio­nal Tra­de Uni­on Con­fe­de­ra­ti­on und mit Edu­ca­ti­on Inter­na­tio­nal, sie­he bei die­ser wei­te­re Infos externer Link

Der Bei­trag Kam­bo­dscha: Inhaf­tier­te Gewerk­schafts­füh­rer sofort frei­las­sen! erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More