[IL:] Keine Einzeltäter – rassistischer Angriff durch NPD-Mitglied Stefan Heym in Darmstadt

Bewer­tun­gen der Ver­öf­fent­li­chun­gen um Ste­fan Heym
Zusam­men­stel­lung der Ver­öf­fent­li­chun­gen von Ste­fan Heym
Einen Tag nach sei­nem ras­sis­ti­schen Angriff (*) auf zwei Men­schen in #Darm­stadt, sind am frü­hen Frei­tag Mor­gen meh­re­re Details über den Nazi Ste­fan Heym auf sei­nem Face­book-Account ver­öf­fent­licht wor­den. Der Nazi Ste­fan Heym wohnt in Darm­stadt, hat min­des­tens einen Bache­lor­ab­schluss und hat­te an der Frank­fur­ter Goe­the-Uni­ver­si­tät ein Stel­len­an­ge­bot als Tutor in den Rechts­wis­sen­schaf­ten vor­lie­gen. Nach Anga­ben des Fach­be­rei­ches hat er dies aber nicht ange­tre­ten. Ste­fan Heym ist Mit­glied und Fan­boy der NPD Hes­sen. Es ist doku­men­tiert, dass er zah­len­des Mit­glied im Freun­des­kreis der AfD-nahen Desi­de­ri­as Eras­mus Stif­tung ist.
Den Ver­öf­fent­li­chun­gen ist zu ent­neh­men, dass es sich bei Ste­fan Heym um einen über­zeug­ten Ras­sis­ten mit einem extrem rech­ten Welt­bild han­delt. Es geht zudem aus den Ver­öf­fent­li­chun­gen her­vor, dass er sich an Ver­teil- und Kle­be­ak­tio­nen von NPD – Inhal­ten in Darm­stadt betei­ligt hat.

Doch der ras­sis­ti­sche Angriff von Ste­fan Heym ist kein #Ein­zel­fall. Auch wenn es in Darm­stadt noch kei­ne orga­ni­sier­te Nazi-Sze­ne gibt, in den letz­ten Jah­ren kam es immer wie­der zu ras­sis­ti­schen und rech­ten Angrif­fen und Auf­fäl­lig­kei­ten in #Darm­stadt.

Die jüngs­te und prä­gnan­tes­ten Vor­komm­nis­se in Darm­stadt der letz­ten Mona­te wol­len wir kurz dar­stel­len:

- 21.11.19 AfD und JA Kader Sascha Lopp­now ver­sucht Gegen­de­mons­tran­ten mit dem Auto umzu­fah­ren. https://​www​.bgr​-darm​stadt​.de/​2​0​1​9​/​1​1​/​f​a​s​t​-​z​w​e​i​h​u​n​d​e​r​t​-​m​e​n​s​c​h​e​n​-​p​r​o​t​e​s​t​i​e​r​e​n​-​g​e​g​e​n​-​a​f​d​-​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​ng/

- 1. Janu­ar 2020 Angriff mit Schreck­schuss­pis­to­le und zei­gen des Hit­ler­gru­ßes vor einer Darm­städ­ter Knei­pe
https://​www​.echo​-online​.de/​l​o​k​a​l​e​s​/​d​a​r​m​s​t​a​d​t​/​s​t​a​a​t​s​s​c​h​u​t​z​-​e​r​m​i​t​t​e​l​t​-​n​a​c​h​-​a​t​t​a​c​k​e​-​i​n​-​d​a​r​m​s​t​a​d​t​_​2​0​9​8​2​177

- März /​April bzw. noch anhal­ten­de Sach­be­schä­di­gun­gen und Ver­un­glimp­fun­gen an Pla­ka­ten, die an die Opfer von Hanau erin­nern. https://​www​.echo​-online​.de/​l​o​k​a​l​e​s​/​d​a​r​m​s​t​a​d​t​/​i​n​-​d​a​r​m​s​t​a​d​t​-​n​e​h​m​e​n​-​r​a​s​s​i​s​t​i​s​c​h​e​-​t​a​t​e​n​-​z​u​_​2​1​5​9​1​193

- Seit April Quer­den­ker Demons­tra­tio­nen mit bis zu 400 Men­schen, bei denen von Beginn an Anti­se­mi­ti­sche und Demo­kra­tie­feind­li­che Aus­sa­gen und Pro­pa­gan­da (Aus­le­gen u.a. des Com­pact-Maga­zins) getä­tigt wur­den. Fotos und Doku­men­ta­ti­on bei Twit­ter: @filmkollektivDA und @pro_foto_SuedHE

Schließ­lich: Zei­gen des Hit­ler­gru­ßes auf Quer­den­ken-615 Fahr­rad­de­mo
https://​www​.bgr​-darm​stadt​.de/​2​0​2​0​/​0​7​/​h​i​t​l​e​r​g​r​u​s​s​-​u​n​d​-​s​i​e​g​-​h​e​i​l​-​r​u​f​e​-​i​n​-​d​a​r​m​s​t​a​d​t​-​o​d​e​r​-​p​o​l​i​z​e​i​-​m​u​s​s​-​z​u​m​-​j​a​g​e​n​-​g​e​t​r​a​g​e​n​-​w​e​r​d​en/

- 16. Juni Meno­ra der libe­ra­len Syn­ago­ge wird beschä­digt.
https://​www​.echo​-online​.de/​l​o​k​a​l​e​s​/​d​a​r​m​s​t​a​d​t​/​e​n​t​s​e​t​z​e​n​-​u​b​e​r​-​a​n​s​c​h​l​a​g​-​a​u​f​-​m​e​n​o​r​a​-​i​n​-​d​a​r​m​s​t​a​d​t​_​2​1​8​2​6​875

- 26. August Angriff von Neo­na­zi Ste­fan Heym auf zwei schwar­ze Jugend­li­che mit Aus­sa­gen „Scheiss N.“ und „Heil Hit­ler“ mit ent­spre­chen­dem Gruß. Außen­ste­hen­de schrei­ten erst ein als die Jugend­li­chen sich Ver­su­chen zu weh­ren.
(*) https://​www​.fb​.com/​w​a​t​c​h​/​?​v​=​5​9​0​8​8​1​3​2​8​2​4​5​5​7​0​&​e​x​t​i​d​=​Z​q​B​3​B​b​l​y​E​8​H​D​t​MvI

Die­se Rei­he von rech­ten Gewalt­ta­ten macht deut­lich: Nazis füh­len sich in Darm­stadt zuneh­mend sicher. Auch wenn es bis­her Indi­vi­du­en sind, die die­se Taten bege­hen, sind es #Kei­ne­Ein­zel­tä­ter. Ihre Taten fin­den im Kon­text eines gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Rechts­rucks statt und fin­den Wider­hall im Reso­nanz­raum rechts-affi­ner Mobi­li­sie­run­gen wie Quer­den­ken und wer­den befeu­ert und unter­stützt von rech­ten Netz­wer­ken in Poli­zei- und Sicher­heits­be­hör­den ( #NSU20 ).

Die­sen Bestre­bun­gen müs­sen wir ent­ge­gen­tre­ten, um in Darm­stadt Nazis wie­der aus dem öffent­li­chen Raum zu ver­ban­nen. Für #Make­R­a­cist­sA­frai­dA­gain braucht es eine gemein­sa­me Anstren­gung in allen Lebens­be­rei­chen, einen gesamt­ge­sell­schaft­li­chen #Anti­fa­schis­mus.

Das meint ALLE ZUSAMMEN GEGEN DEN FASCHISMUS. Für eine kon­se­quen­te #Ent­na­zi­fi­zie­rung.

Für einen gesamt­ge­sell­schaft­li­chen anti­fa­schis­ti­schen Kon­sens!

Read More