[gG:] [LE] Soli-aktion und-video für räumungsbedrohte Projekte – ACAB

Wie die Leip­zi­ger Volks­zei­tung zu berich­ten weiß, wur­de in der letz­ten Woche ein 80m² gro­ßes „poli­zei­feind­li­ches“ Gra­fit­ti gesprüht. Das ca. 4 Meter hohe „ACAB“ befin­det sich auf der Aus­sen­fas­sa­de vom „West­werk“ und ist somit täg­lich für vie­le Bewohner*innen des Vier­tels gut les­bar. Was die LVZ ver­schweigt ist, dass aus­ser­dem ein Schrift­zug in Soli­da­ri­tät mit der besetz­ten LUWI71 aus Leip­zig und den bei­den räu­mungs­be­droh­ten Pro­jek­ten R94 und L34 aus Ber­lin ent­stan­den ist.

Woher wir das wis­sen? Ganz ein­fach – Wir waren in einer der stür­mi­gen Näch­te unter­wegs und haben das Gra­fit­ti mit zwei ver­schie­de­nen Feu­er­lö­schern und Dosen dort hin­ter­las­sen. Das West­werk war nicht zufäl­lig Ziel unse­rer Akti­on. Es spie­gelt die Ent­wick­lung, die der leip­zi­ger Wes­ten in den letz­ten Jah­ren durch­ge­macht hat, gut wie­der.
Wo ein­mal Platz für unkom­mer­zi­el­le Pro­jek­te war und die Mie­ten noch nied­rig stan­den befin­det sich jetzt ein wei­te­rer Tem­pel des Kon­sum – nur etwas alter­na­ti­ver daher­kom­mend. Die Aus­sen­fas­sa­de war ein­mal ein leben­di­ger Raum der Kom­mu­ni­ka­ti­on unter der Bewohner*innenschaft und heu­te schmückt sie nur noch ein lang­wei­li­ges Auf­trags­gra­fit­ti. Die­sen Fakt haben wir in der letz­ten Woche geän­dert und der Aus­sen­fas­sa­de ihren alten Glanz ver­lie­hen. Dabei ist in kür­zes­ter Zeit ein Sach­scha­den von 5000 € ent­stan­den. Als klei­nen Anspohrn zur Nach­ah­mung und zur all­ge­mei­nen Erhei­te­rung haben wir das gan­ze auch noch gefilmt.

Wir wün­schen den räu­mungs­be­droh­ten Pro­jek­ten viel Kraft und ver­si­chern euch unse­re Soli­da­ri­tät! Den Bul­len gilt unser tie­fer Hass.

Wir sehen uns auf den Stra­ßen!
ACAB
LUWI71 /​R94 /​L35 Blei­ben!

VIDEO: https://​vimeo​.com/​4​5​3​2​3​1​729

Read More