[EMRAWI:] Es lebe der Kampf des bolivianischen Volkes – Massenmobilisierungen in Bolivien

Wir haben den Text nun ins Deut­sche über­setzt, um die wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen über die Kämp­fe in Boli­vi­en auch Men­schen in unse­rem Sprach­raum zugäng­lich zu machen. Bei der Über­set­zung haben wir uns eng am ursprüng­li­chen Wort­laut ori­en­tiert. Dabei ist anzu­mer­ken, dass der Begriff «Volk» – als Über­set­zung von «pue­blo» (im Spa­ni­schen)

[FRN:] Hausordnungen von Gemeinschaftsunterkünften verstoßen oft gegen die Verfassung (Serie 272: MoRa3X)

Ein von Akti­on Blei­be­recht in Auf­trag gege­be­nes Rechts­gut­ach­ten kommt zum Ergeb­nis, dass die Grund­rech­te der Bewohner*innen der Lan­des­erst­auf­nah­me­stel­le in Frei­burg schon durch die gel­ten­de Haus­ord­nung ver­letzt wer­den. Das grün geführ­te Frei­bur­ger Regie­rungs­prä­si­di­um ver­wei­gert gegen­über Radio Dreyeck­land ein Inter­view zu die­sem The­ma. Ver­ant­wort­lich für das Rechts­gut­ach­ten ist die Ber­li­ner Rechts­an­wäl­tin Anja

[Neue Debatte:] Stillstand

Der bestän­di­ge Kampf zwi­schen Still­stand und Beschleu­ni­gung ist das wohl pro­ba­tes­te Stil­mit­tel der mensch­li­chen Exis­tenz. Der Still­stand for­dert die Geis­ter der Gestal­tung her­aus und bie­tet ihnen die Rei­bungs­flä­che. Read More

[EMRAWI:] Adbusting mit Polizei-Werbung

Poli­zei ist dis­kur­siv unter Druck Wie man mit bescheu­er­ten Wer­be­kam­pa­gnen Steu­er­geld ver­schleu­dert, kann man gera­de in Ber­lin beob­ach­ten. Die Ber­li­ner Poli­zei hat gera­de mas­si­ve Pro­ble­me, weil ange­sichts einer Viel­zahl von Skan­da­len all­zu sicht­bar gewor­den ist, was für ein brau­ner Hau­fen, des­sen haupt­säch­li­ches Dees­ka­la­ti­ons­mit­tel stump­fe Gewalt ist, sich da in den

[FRN:] „Erfolgreiche Ökonomisierung bedeutet tote Patienten“ – Kundgebung für solidarisches Gesundheitssystem in Freiburg (Serie 272: MoRa3X)

Rund 180 Men­schen haben am Mitt­woch in Frei­burg an der Kund­ge­bung für ein soli­da­ri­sches Gesund­heits­sys­tem „Wut statt Applaus“ teil­ge­nom­men. Das Netz­werk Soli­da­ri­sches Gesund­heits­we­sen hat­te anläss­lich der Gesundheitsminister*innenkonferenz zum Pro­test auf­ge­ru­fen. Aktio­nen fan­den in vie­len ver­schie­de­nen Städ­ten statt. In Frei­burg wur­den gute Arbeits­be­din­gun­gen, fai­re Bezah­lung, bedür­f­­nis- und bedrafs­ori­en­tier­te Gesund­heits­ver­sor­gung für Alle

[EMRAWI:] Einige Gedanken zu Covid-Tests und Safety Culture

Wer mit Covid-19 in Kon­takt kommt, kommt unwei­ger­lich auch in Kon­takt mit den Behör­den. Dabei ist selbst­ver­ständ­lich Vor­sicht gebo­ten: posi­tiv Getes­te­te wer­den von den Behör­den auf­ge­for­dert anzu­ge­ben, mit wem sie Kon­takt hat­ten. Außer­dem ist jeder Test, egal ob posi­tiv oder nega­tiv, eine DNA-Pro­­­be, von der wir nicht genau wis­sen, was damit

[KgK:] Präsidentschaftsdebatte Nr. 1: Die Zankereien des Kapitals

Die ers­te Prä­si­dent­schafts­de­bat­te der Par­la­ments­wah­len in den USA stell­te eine hef­ti­ge Aus­ein­an­der­set­zung dar, in der Donald Trump die Rol­le des Böse­wichts und Joe Biden die des unbe­hol­fe­nen Jeder­manns spiel­te. Trump war gna­den­los ant­ago­nis­tisch und griff Biden für alles Mög­li­che an – von sei­nen Col­­le­­ge-Noten bis hin zur Dro­gen­sucht sei­nes Soh­nes

[gfp:] Deutschland im Indo-Pazifik (III)

Hoch­ge­steck­te Zie­le Die Bestre­bun­gen der Bun­des­re­gie­rung, ihre Bezie­hun­gen zu Indi­en als poten­zi­el­lem asia­ti­schen Gegen­ge­wicht zu Chi­na sys­te­ma­tisch zu stär­ken, rei­chen mitt­ler­wei­le mehr als zwei Jahr­zehn­te zurück. Bereits im Mai 2000 ver­ein­bar­ten Ber­lin und New Delhi eine „Agen­da für die Deutsch-Indi­­sche Part­ner­schaft im 21. Jahr­hun­dert“, die, wie es im Aus­wär­ti­gen Amt

[gG:] Zur Moderation auf leftspace

Quer­front – Inhal­te haben bei lefts­pace nichts zu suchen und wer­den kon­se­quent gelöscht. Dazu zäh­len z.B. alle Arti­kel von rubi​kon​.news, einem Quer­front Inter­net Maga­zin. Auch Arti­kel, in denen die gesund­heit­li­che Gefahr von COVID 19 her­un­ter­ge­spielt oder geleug­net wird, wer­den selbst­ver­ständ­lich gelöscht. Wenn ihr Arti­kel seht, die euch frag­wür­dig vor­kom­men, mel­det

[FRN:] Sonntag 4. Oktober, 11 Uhr: Auf nach Gorleben!

Sonn­tag 4. Okto­ber, 11 Uhr: Auf nach Gor­le­ben! Am 28. Sep­tem­ber hat die Bun­des­ge­sell­schaft für End­la­ge­rung (BGE) ihren Bericht vor­ge­stellt in dem öffent­lich dar­legt wird, wel­che Teil­ge­bie­te für die End­la­ge­rung hoch­ra­dio­ak­ti­ver Abfäl­le in Deutsch­land in Fra­ge kom­men. Gor­le­ben ist end­lich auf dem Mist­hau­fen der Anti-Atom-Geschich­­te gelan­det! Gor­le­ben lebt! 4. Okto­ber

[perspektive:] Unter dem Krieg in Bergkarabach leidet vor allem die Bevölkerung

Zwi­schen Arme­ni­en und Aser­bai­dschan hat sich der Kon­flikt um die auto­no­me Repu­blik Berg­ka­ra­bach ent­la­den. Seit dem ver­gan­ge­nen Wochen­en­de beschul­di­gen sich die zwei Län­der Arme­ni­en und Aser­bai­dschan gegen­sei­tig einen Krieg ange­zet­telt zu haben. Die Bevöl­ke­rung der auto­no­men Repu­blik ist bei dem Kon­flikt der leid­tra­gen­de Part. Mit schwe­ren Kriegs­ge­rä­ten beschießt das arme­ni­sche

[Freiheitsliebe:] Der kann nicht alles tragen

Ob Mar­ken­hemd oder afgha­ni­sche Tracht: Unser Autor (flu​ter​.de) wird für sei­ne Kla­mot­ten ver­ur­teilt. Über die tex­ti­len Schwie­rig­kei­ten als mus­li­mi­scher Mann. Von Emran Fer­oz; Foto auf Insta­gram von Patrick Jun­ker Ich spa­zie­re durch Inns­bruck, mei­ne öster­rei­chi­sche Geburts­stadt im Her­zen der Tiro­ler Alpen. „Fescher Mann, aber woher das Geld“, mur­melt eine älte­re