[FRN:] Die türkische Anwältin Ebru Timtik im Todesfasten gestorben

Nach 238 Tagen im Todes­fas­ten ist die ein­ge­sperr­te Rechts­an­wäl­tin Ebru Tim­tik am 28.8. gestor­ben. Mit ihrer Nah­rungs­ver­wei­ge­rung hat­te die im ver­gan­ge­nen Jahr zu einer Haft­stra­fe von zwölf­ein­halb Jah­ren ver­ur­teil­te Anwäl­tin für ein fai­res Gerichts­ver­fah­ren gekämpft. Zuletzt wog sie nur noch 33 Kilo­gramm.
Mit der For­de­rung nach einen fai­ren Ver­fah­ren war Ebru gemein­sam mit ihrem Kol­le­gen Aytac Ünsal im Febru­ar 2020 in einen Hun­ger­streik getre­ten.
Wei­ter­hin befin­den sich auch 2 wei­te­re Aktivist*innen im Todes­fas­ten. Read More