[gG:] Kritische Theorie Einführung – Online Vortrag

„Mit­ma­chen woll­te ich nie. Genau das Nega­ti­ve war das Posi­ti­ve, die­ses Bewusst­sein des Nicht­mit­ma­chens, des Ver­wei­gerns“, so cha­rak­tie­ri­siert Leo Löwen­thal den Kern der Kri­ti­schen Theo­rie. Nicht Mit­ma­chen im fal­schen Leben – das war das Pro­gramm der Kri­ti­schen Theo­rie der Frank­fur­ter Schu­le. Ador­no, Hork­hei­mer, Mar­cu­se, Löwen­thal, Ben­ja­min und ande­re – sie ana­ly­sier­ten mit kri­ti­schem Blick, zeig­ten uner­bitt­lich Wider­sprü­che auf und demas­kie­ren die moder­ne Gesell­schaft in all ihren Facet­ten. Ob Psy­cho­lo­gie, Päd­ago­gik, Lite­ra­tur, Öko­no­mie, Musik, Pop­kul­tur, Phi­lo­so­phie – über­all fin­den sich die Spu­ren der Kri­ti­schen Theo­rie. Trotz oder gera­de auf­grund ihrer kri­ti­schen Ver­wei­ge­rung gaben sie jedoch nie die Uto­pie einer bes­se­ren Gesell­schaft, die Hoff­nung auf das gute Leben, auf. Es wird zudem einen Bezug auf die aktu­el­le Zeit geben. 17.09. 19 Uhr Online auf Face­book und Big­Blue­But­tom: https://​www​.face​book​.com/​k​o​l​l​e​k​t​i​v​.​26/, https://​webi​nar​.rosa​-reut​lin​gen​.de/​b​/​k​o​l​-​l​b​9​-​sju In Koope­ra­ti­on mit INPUT Ulm und der Rosa Luxem­burg Stif­tung.

Read More