[de.indymedia:] [S]: kämpferische solidaritätsdemo wegen der repression gegen den „roten aufbau hamburg“

in soli­da­ri­tät mit dem „roten auf­bau ham­burg“ haben wir am mon­tag­abend eine kämp­fe­ri­sche spon­tan­de­mons­tra­ti­on durch die stutt­gar­ter innen­stadt gemacht. mit mega­fon-durch­sa­gen gegen klas­sen­jus­tiz und repres­si­on wur­den die passant*innen infor­miert und mit viel feu­er­werk soli­da­ri­sche und feu­ri­ge grü­ße nach ham­burg geschickt.

war­um das gan­ze?
am mon­tag, den 31. august 2020 gab es 28 haus­durch­su­chun­gen in ham­burg, schles­wig-hol­stein, nie­der­sach­sen und nord­rhein-west­fa­len. dazu wur­den 22 per­so­nen infor­miert, dass gegen sie als angeb­li­che mit­glie­der der revo­lu­tio­nä­ren orga­ni­sa­ti­on „roter auf­bau ham­burg“ wegen §129 (a) (bil­dung einer kriminellen/​terroristischen ver­ei­ni­gung) ermit­telt wird. die vor­ge­scho­be­ne juris­ti­sche kon­struk­ti­on sind ein paar sach­be­schä­di­gun­gen, die laut staats­an­walt­schaft auf das kon­to der genoss*innen gehen – der tat­säch­li­che grund die­ses poli­ti­schen angriffs ist ein ande­rer: die ant­ago­nis­ti­sche hal­tung der genoss*innen, die nie einen hehl dar­aus gemacht haben, dass sie die­ses wirt­schafts­sys­tem und sei­nen unter­drü­ckungs­ap­pa­rat ableh­nen und am auf­bau einer befrei­ten gesell­schaft arbei­ten und dafür kämp­fen.

Read More