[de.indymedia:] Feuer und Flamme für Deutschland

Für ein Feu­er braucht es gar nicht viel: ein brenn­ba­res Mate­ri­al (z. B. Gum­mi), Sauer­stoff (der sich in der Luft befin­det), Wär­me und all dies in den rich­ti­gen Antei­len. Wenn die­se drei Din­ge zusam­men­kom­men, beginnt es zu bren­nen. Gar nicht so schwer.


Der­zeit brennt es über­all. In Moria, wo 13.000 Flücht­lin­ge in einem viel zu klei­nen Lager ein­ge­sperrt sind. Ein­ge­sperrt von der zivi­li­sa­to­ri­schen End­feind-EU, ange­führt von der Bun­des­re­gie­rung. Über­all toben Wald­brän­de, weil das kapi­ta­lis­ti­sche Sys­tem eher den Pla­ne­ten als sich selbst zer­stört. Mitt­ler­wei­le bla­sen acht der zehn größ­ten CO2-Quel­len in Euro­pa ihre Emis­sio­nen in Deutsch­land in die Luft, RWE & Co lässt grü­ßen. Wir haben nicht ver­ges­sen, wie die Unter­künf­te der Flücht­lin­ge brann­ten, auch nach­dem die Nazis wie in Hal­le oder Hanau dazu über­ge­ga­nen sind direkt Men­schen zu erschie­ßen. Read More