[FRN:] Beziehungsobjekte – Alltagsgeschichte der Sexualität (Serie 1001: CX – Corax – Geschichte/​Gesellschaft – Dialektik)

Was kön­nen Din­ge im Muse­um über die Geschich­te der Sexua­li­tät erzäh­len? Die­se Fra­ge stellt sich ein inter­dis­zi­pli­nä­res For­schungs­pro­jekt anhand der umfang­rei­chen all­tags­his­to­ri­schen Samm­lung des Deut­schen Hygie­ne-Muse­ums. Die Samm­lung des Deut­schen Hygie­ne-Muse­ums geht der Geschich­te des Kör­pers und der his­to­ri­schen Umgangs­for­men mit dem Kör­per ins­be­son­de­re seit Beginn des 20. Jahr­hun­derts bis in die Gegen­wart nach. Radio Corax sprach dar­über mit Susan­ne Roeßi­ger und Kat­ja Töp­fer vom Deut­schen Hygie­ne-Muse­um. Im Teil­pro­jekt „Bezie­hungs­ob­jek­te“ beschäf­ti­gen sie sich mit All­tags­ge­gen­stän­den rund um das The­ma Sexua­li­tät und des­sen Befor­schung. Read More