[gG:] Neues zu Adbusting und Kommunikationsguerilla im September 2020

  1. Beschwer­de wegen Haus­durch­su­chung abge­lehnt, Ver­fas­sungs­be­schwer­de ange­kün­digt
  2. „Haus­durch­su­chung? Wegen son­ner Num­mer?“ (Prof. Dr. Zim­mer­mann, Uni Trier)
  3. Par­la­men­ta­ri­sche Anfra­ge in Hes­sen
  4. Pres­se­spie­gel
  5. Ver­an­stal­tun­gen

  6. Beschwer­de wegen Haus­durch­su­chung abge­lehnt, Ver­fas­sungs­be­schwer­de ange­kün­digt
    Drei Haus­durch­su­chun­gen wegen eines (!) ver­än­der­ten Bun­des­wehr­pos­ters? In Ber­lin völ­lig nor­mal, wie der Fall aus dem Sep­tem­ber 2019 zeigt. Gegen die Durch­su­chungs­be­schlüs­se hat­te die Soli­grup­pe pla­ka­tiv beim Land­ge­richt Ber­lin Beschwer­de ein­ge­legt. Die­se wur­de nun „als unbe­grün­det ver­wor­fen“. Daher zieht die Soli­grup­pe jetzt mit Unter­stüt­zung der Rechts­wis­sen­schaft­ler Moham­mad El-Gha­zi (Trier) und Andre­as Fischer-Lesca­no (Bre­men) vor das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt. „Recht bekommt man nicht ein­fach so, Recht muss man sich neh­men“, kom­men­tiert Klaus Pos­ter die­sen Schritt.
    https://​emra​wi​.org/​?​H​a​u​s​d​u​r​c​h​s​u​c​h​u​n​g​e​n​-​w​e​g​e​n​-​A​d​b​u​s​t​i​n​g​s​-​B​e​r​l​i​n​e​r​-​L​K​A​-​wie…

  7. „Haus­durch­su­chung? Wegen son­ner Num­mer?“
    Prof. Dr. El-Gha­zi und Prof. Dr. Zim­mer­mann sind Jura-Profs an der Uni in Trier. Sie machen einen regel­mä­ßi­gen Pod­cast. Etwa eine Stun­de lang dis­ku­tie­ren die bei­den regel­mä­ßig aktu­el­le juris­ti­sche Pro­ble­me auf eine Art und Wei­se, die auch für Nor­mal­sterb­li­che ver­ständ­lich ist. In der aktu­el­len Aus­ga­be dis­ku­tie­ren sie über die Straf­bar­keit von Adbus­ting. Vor­ge­schmack: „„Haus­durch­su­chung? Wegen son­ner Num­mer?“ und „Joah, gibt Knast, ne?“ „Ja, das sagen die Schlau­ber­ger. Und was soll ich mei­nen Stu­die­ren­den nun dazu sagen?“
    https://​das​-letz​te​-wort​.buz​zsp​rout​.com/​1​1​2​2​2​6​0​/​5​4​0​6​0​1​9​-​e​p​i​s​o​d​e​-​9​-​a​d​b​u​s​t​ing

  8. Par­la­men­ta­ri­schen Anfra­ge in Hes­sen
    Man darf gespannt sein: Auch in Hes­sen gibts jetzt ner­vi­ge Fra­gen im Par­la­ment zu Adbus­ting. Der lin­ke Abge­ord­ne­te Jan Schal­aus­ke hat sich des The­mas ange­nom­men. In ca. 6 Wochen dürf­te die Ant­wort da sein.

Teil 1
http://​star​web​.hes​sen​.de/​c​a​c​h​e​/​D​R​S​/​2​0​/​4​/​0​3​5​7​4​.​pdf

Teil 2
http://​star​web​.hes​sen​.de/​c​a​c​h​e​/​D​R​S​/​2​0​/​5​/​0​3​5​7​5​.​pdf

  1. Pres­se­spie­gel
    Die Süd­deut­sche schreibt über Adbus­ting und die Repres­si­on dage­gen:

https://​www​.sued​deut​sche​.de/​k​u​l​t​u​r​/​a​d​b​u​s​t​i​n​g​-​u​n​v​e​r​h​a​e​l​t​n​i​s​m​a​e​s​s​i​g​k​e​i​t​-de…

Auch das rbb info­ra­dio berich­te­te über die Repres­si­on zu Adbus­ting. Hat aber lei­der nie­mand von uns gesi­chert. Falls das wer hat: Bit­te mel­den…

Das ND berich­tet über Aktio­nen, die offen legen, wie bei Tön­nies pro­du­ziert und gear­bei­tet wird. Adbus­ting im NRW-Wahl­kampf spielt dabei eine gro­ße Rol­le:

https://​www​.neu​es​-deutsch​land​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​1​1​4​1​6​3​2​.​a​u​s​b​e​u​t​u​n​g​-​s​c​h​w​e​i​n​e​s​yst…

  1. Ver­an­stal­tun­gen

Ber­lin: 16.9.2020 Mit Papier, Kleis­ter und par­la­men­ta­ri­schen Anfra­gen gegen die Ver­un­si­che­rungs­be­hör­den.

Die Soli­grup­pe pla­ka­tiv berich­tet beim Offe­nen Tref­fen der anti­mi­li­ta­ris­ti­schen Grup­pe „No war“ über ihre Öffent­lich­keits­ar­beit zu Repres­si­on gegen Adbus­ting und wie die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la im Ter­ror­ab­wehr­zen­trum lan­de­te.

Vor der Meu­te­rei, Rei­chen­ber­ger Stra­ße 58, Kreuz­berg
http://​nowar​.blog​sport​.de/​2​0​2​0​/​0​8​/​2​2​/​o​f​f​e​n​e​s​-​t​r​e​f​f​e​n​-​a​m​-​1​6​-​s​e​p​t​e​m​b​e​r​-​202…

Ham­burg: 18.09.20 – Kon­fe­renz­bei­trag zu Adbus­ting 10:10 (bis 11:30) Uhr

Der ›Ber­lin Buster’s Social Club‹ zeigt auf der rec­laim-Kon­fe­renz an der Uni Ham­burg, wie Aktivist*innen mit der Umdeu­tung sexis­ti­scher und ras­sis­ti­scher Wer­bung sich den öffentlli­chen Raum aneig­nen.

War­burg-Haus, Heil­wig­str. 116, 20249 Ham­burg
https://​rec​laim​-con​fe​rence​.com/

Ber­lin: 2.10.20 – Work­shop Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la auf der LiMA 2020, 14:00 (bis 17:00) Uhr

Wer­be­bot­schaf­ten oder PR-Aktio­nen von Kon­zer­nen, Lob­by­ver­ei­ni­gun­gen oder Par­tei­en zu ver­frem­den, zu über­spit­zen oder ander­wei­tig krea­tiv zu ver­än­dern – ohne dass dies dem Betrach­ter viel­leicht auf den ers­ten Blick auf­fällt – das ist Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la.

FMP1, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Ber­lin
https://​www​.lin​ke​me​di​en​aka​de​mie​.de/​s​e​m​i​n​a​r​e​/​k​o​m​m​u​n​i​k​a​t​i​o​n​s​g​u​e​r​i​l​la/

Ber­lin: 3.10.20 – Work­shop Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la gegen Krieg und Mili­tär
auf dem Jugend­tref­fen der DFG-VK, 16.30 (bis 19:00 Uhr)

Regel­mä­ßig sucht die Bun­des­wehr die Öffent­lich­keit: Auf Berufs­mes­sen, mit dem Kar­rie­ret­ruck auf Volks­fes­ten oder beim „Tag der Bun­des­wehr.“ Wie es kon­kret aus­se­hen kann, dass Mili­tär in der Öffent­lich­keit mit krea­ti­ven Pro­test und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la zu kon­fron­tie­ren, wol­len wir uns
gemein­sam in Klein­grup­pen­ar­beit anhand von Bei­spie­len anschau­en.

Gäs­te­haus am Wann­see, Bade­weg 7, 14129 Ber­lin
https://​amab​.black​blogs​.org/​2​0​2​0​/​0​8​/​0​5​/​s​a​v​e​-​t​h​e​-​d​a​t​e​-​d​f​g​-​v​k​-​j​u​g​e​n​d​t​r​e​ffe…

Frei­burg: 24.10.20 – Work­shop Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la auf der Anar­chis­ti­schen Buch­mes­se 10.00 (bis 13:00 Uhr)

Wer­be­bot­schaf­ten oder PR-Aktio­nen von Kon­zer­nen, Lob­by­ver­ei­ni­gun­gen oder Par­tei­en zu ver­frem­den, zu über­spit­zen oder ander­wei­tig krea­tiv zu ver­än­dern – ohne dass dies dem Betrach­ter viel­leicht auf den ers­ten Blick auf­fällt – das ist Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la.

KTS, Bas­ler­str. 103, 79100 Frei­burg
https://​buch​mes​se​frei​burg​.black​blogs​.org/​p​r​o​g​r​a​m​m​-​2​0​2​0​/​s​a​m​s​t​ag/

Frei­burg: 24.10.20 – Work­shop Anti­fa und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la auf der Anar­chis­ti­schen Buch­mes­se , 16.00 (bis 18:00 Uhr)

Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la ist ein Sam­mel­be­griff für poli­ti­sche Akti­ons­for­men, die ver­su­chen, neben dem Auf­merk­sam machen auf Pro­ble­me, auch ein Bewusst­sein für die vie­len klei­nen unge­schrie­be­nen Regeln des All­tags, die Herr­schaft sta­bi­li­sie­ren, zu schaf­fen. Im Port­fo­lio vie­ler Anti­fa-Grup­pen spie­len die­se Akti­ons­for­men bis­her eher eine unter­ge­ord­ne­te Rol­le und wer­den nur dann dis­ku­tiert, wenn z.B. die „Iden­ti­tä­re Bewe­gung“ sich auf die­sem Gebiet aus­pro­biert. Die­ser Work­shop ver­sucht, ein Bewusst­sein für die Geschich­te der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­gue­ril­la in der Geschich­te der Anti­fa-Bewe­gung zu schaf­fen. Dar­über ver­su­chen wir, für Chan­cen und Risi­ken die­ses Werk­zeug­kas­ten zu sen­si­bi­li­sie­ren.

KTS, Bas­ler­str. 103, 79100 Frei­burg
https://​buch​mes​se​frei​burg​.black​blogs​.org/​p​r​o​g​r​a​m​m​-​2​0​2​0​/​s​a​m​s​t​ag/

Read More