[FRN:] #Kantine »Benjamin« – Der Autor als Produzent

Der „Autor als Pro­du­zent“ (1934) ist eine von Ben­ja­min poli­tisch enga­gier­tes­ten Arbei­ten. In dem als Vor­trag kon­zi­pier­ten Text argu­men­tiert Ben­ja­min, dass die rich­ti­ge poli­ti­sche Posi­ti­on eine bestimm­te lite­ra­ri­sche Ten­denz ein­schlie­ße. Ben­ja­min ver­wen­det dafür einen bestimm­ten Begriff der (lite­ra­ri­schen) „Tech­nik“ und der „Umfunk­tio­nie­rung“. Wir wol­len nach kur­zen Inputs auf deutsch und eng­lisch mit Euch über fol­gen­de Fra­gen anhand des Texts dis­ku­tie­ren: was ist das für ein Begriff von Tech­nik, auf den Ben­ja­min sich bezieht? Wie lässt sich das Ver­hält­nis Autor als „Pro­du­zen­ten“ zu einem Klas­sen­be­wusst­sein ver­ste­hen? Wir sind offen für alle wei­te­ren Fra­gen und emp­feh­len die Lek­tü­re des Vor­trags vor­ab (Wal­ter Ben­ja­min: Gesam­mel­te Schrif­ten. Bd. 2., S. 683–701).

Peshraw Moham­med ist frei­be­ruf­li­cher Autor und Über­set­zer aus Ira­kisch-Kur­di­stan, zur­zeit lebt er in Deutsch­land. Peshraw arbei­tet über die Bezie­hung zwi­schen Ästhe­tik und Poli­tik u.a. bei Wal­ter Ben­ja­min und Sieg­fried Kra­cau­er. Er hat Ben­ja­mins Vor­trag „Der Autor als Pro­du­zent“ 2012 ins Kur­di­sche über­setzt.

Frank Voigt hat an der Uni­ver­si­tät Pots­dam stu­diert und sich in sei­ner gera­de abge­schlos­se­nen Pro­mo­ti­on mit den Ver­än­de­run­gen in Ben­ja­mins intel­lek­tu­el­lem Selbst­ver­ständ­nis und sei­ner Auf­fas­sung von Kri­tik in den 1920er und 1930er Jah­ren beschäf­tigt.

Den hier zu Ver­fü­gung gestell­ten Mit­schnitt spie­gelt einen Work­shop wie­der, den Frank Voigt und Peshraw Moham­me­dam 29.8.2020 im Rah­men der Kan­ti­ne »Ben­ja­min« in Chem­nitz abhiel­ten. Read More