[FRN:] #Kantine »Benjamin« – Über das Utopische in der „ERFAHRUNG“

„Wir erfah­ren den Gegen­satz zwi­schen dem, was sein könn­te, und dem, was ist.“

Erfah­rung – ist das, als unmit­tel­bar Gegen­wär­ti­ges und All­täg­li­ches, nicht das Gegen­teil von Uto­pie? Ben­ja­mins erkennt­nis­lei­ten­de Fra­ge­stel­lung, wie sich aus einem ver­küm­mer­ten Erfah­rungs­ver­mö­gen authen­ti­sche Erfah­rung gewin­nen lässt und im Fort­gang, wel­ches Poten­ti­al und wel­che Schwie­rig­kei­ten sie bereit­hält, lässt die Redak­teu­rin­nen der _​outside the box – Zeit­schrift für femi­nis­ti­sche Gesell­schafts­kri­tik _​in ihrer Lesung aus der aktu­el­len Aus­ga­be #7 Ant­wor­ten auf die­se und dar­in ent­hal­te­ne Fra­gen suchen und einen aktua­li­sie­ren­den Blick wer­fen. Eine (uto­pi­sche?) _​ERFAHRUNG_​, die man sich nicht ent­ge­hen las­sen soll­te!

Die hier zu Ver­fü­gung gestell­te Lesung von Katha­ri­na Zim­mer­hackl und Anne Hof­mann fand am 27.8.2020 im Rah­men der Kan­ti­ne »Ben­ja­min« in Chem­nitz statt. Read More