[gG:] Moria Sponti Hannover List

Am 15.09 haben wir in Han­no­ver im Stadt­teil List eine spon­ta­ne Demons­tra­ti­on durch­ge­führt, um unsern Ärger über den Umgang der Euro­päi­schen Uni­on mit den Geflüch­te­ten in Moria kund zu tun und uns mit den Geflüch­te­ten zu soli­da­ri­sie­ren.

Die Situa­ti­on in Moria ist schon seit Jah­ren untrag­bar. Anstatt die­jen­gen auf­zu­neh­men, die vor Krieg und Hun­ger flie­hen, macht Euro­pa sei­ne Gren­zen dicht und pfercht Men­schen in Lagern ein, oder lässt sie im Mit­tel­meer ertrin­ken. Seenotretter*innen, die sich für die Ret­tung der Geflüch­te­ten ein­setz­ten wer­den dafür kri­mi­na­li­siert und sind Repres­sio­nen aus­ge­setzt. Jetzt wo Moria brennt und tau­sen­de von Men­schen auf der Stra­ße schla­fen müs­sen wei­gern sich die euro­päi­schen Staa­ten immer noch alle Men­schen auf­zu­neh­men. Statt des­sen wird dar­über dis­ku­tiert, ein paar weni­ge Men­schen auf­zu­neh­men. Die­se Selek­ti­on ist ekel­haft. Alle Men­schen müs­sen auf­ge­nom­men wer­den.

Die unmensch­li­che Poli­tik der EU wol­len wir nicht län­ger hin­neh­men. Dar­um haben wir uns ent­schlos­sen auf die Stra­ße zu gehen. Wir wähl­ten dabei die List, als bür­ger­li­chen Stadt­teil, um die Bür­gis in ihrer Wohl­fühl­zo­ne zu stö­ren und im Fei­er­abend­ver­kehr zum Nach­den­ken anzu­re­gen. Wir haben uns dage­gen ent­schie­den die Demons­tra­ti­on anzu­mel­den, weil wir uns die Stra­ße neh­men, wenn wir das wol­len und dabei nicht die Erlaub­nis einer blö­den Ver­samm­lungs­be­hör­de brau­chen. Wäh­rend der Demons­tra­ti­on haben wir Pyro­tech­nik gezün­det um unse­rem Pro­test noch mehr aus­druck zu ver­lei­hen.

Nehmt euch die Stra­ße und soli­da­ri­siert euch mit Moria!

Refu­gees Wel­co­me!

Fight Nati­ons, Fight Bor­ders!

Read More