[labournet:] Es brennt nicht nur in Moria: “Hotspots” auf Sizilien, in Bosnien und am Ärmelkanal…

Das Wunschbild Jobbiks für Ungarn“Alle reden über Moria. Doch die neue Flücht­lings­kri­se hat noch vie­le ande­re häss­li­che Gesich­ter. Vor allem Sizi­li­en, Bos­ni­en und der Ärmel­ka­nal haben sich zu “Hot­spots” ent­wi­ckelt, mit denen sich die EU drin­gend befas­sen muß. Begin­nen wir mit dem Ärmel­ka­nal: Dort ver­su­chen immer mehr Migran­ten, von Frank­reich nach UK zu gelan­gen. Es habe noch nie so vie­le “Vor­fäl­le” gege­ben, berich­tet “Le Mon­de”. Allein im August sei­en 1468 Men­schen über den Ärmel­ka­nal über­ge­setzt. Das ist nicht nur ein bila­te­ra­les Pro­blem. Denn durch den Bre­x­it ist die fran­zö­si­sche Nord­see­küs­te zur Außen­gren­ze der EU gewor­den. “Le Mon­de” for­dert daher, das The­ma auch bei den lau­fen­den Bre­x­it-Ver­hand­lun­gen anzu­spre­chen und die EU ein­zu­schal­ten. Kom­pli­ziert ist die Lage auch auf Sizi­li­en. Auch dort kom­men immer mehr Flücht­lin­ge an, neu­er­dings nicht nur aus Liby­en, son­dern auch aus Tune­si­en. Die Lage ist ange­spannt, der sizi­lia­ni­sche Regio­nal­prä­si­dent woll­te im August alle Flücht­lings­la­ger schlie­ßen. Dem hat sich aller­dings die Regie­rung in Rom wider­setzt. Seit­dem hört man nicht mehr viel von Sizi­li­en. Doch ähn­lich wie in Moria sorgt auch auf Sizi­li­en die Coro­na­kri­se für zusätz­li­chen Druck. Von der EU habe ich zu die­sem Pro­blem noch nicht gehört. Das gilt auch für Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na. Dort sind tau­sen­de Migran­ten seit der Flücht­lings­kri­se 2015 gestran­det. Nun sit­zen sie in Lagern, Not­un­ter­künf­ten oder sogar auf der Stra­ße, wer­den mal­trä­tiert – und an der kroa­ti­schen Gren­ze zurück­ge­wie­sen. Auch auf der ehe­ma­li­gen Bal­kan­rou­te sind noch Men­schen unter­wegs. Und nicht alle über­le­ben das, wie die “Tages­schau” berich­tet. Seit Juli 2013 hat das ARD-Stu­dio Süd­ost­eu­ro­pa 237 Todes­fäl­le doku­men­tiert – die Dun­kel­zif­fer dürf­te weit­aus höher sein. Was muß eigent­lich noch gesche­hen, damit sich die EU (und der deut­sche Vor­sitz) die­ser Pro­ble­me annimmt?” Bei­trag vom 11. Sep­tem­ber 2020 von Eric Bon­se bei Lost in Euro­pe externer Link

Der Bei­trag Es brennt nicht nur in Moria: “Hot­spots” auf Sizi­li­en, in Bos­ni­en und am Ärmel­ka­nal… erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More