[de.indymedia:] Prozessbericht „Die Drei von der Spinne“

Am 12.08.2020 fand der Pro­zess gegen 2 Anti­fa­schis­ten statt. Der Vor­wurf lau­tet üble Nach­re­de und Ver­stoß gegen das Kunst­ur­he­ber­ge­setz. Ein drit­ter Ange­klag­ter erhielt im März 2020 eine vor­läu­fi­ge Ein­stel­lung und wenig spä­ter eine Zeu­gen­vor­la­dung für den Gerichts­pro­zess. Nach­dem dem Rich­ter im Vor­feld mit­ge­teilt wur­de, dass der ehe­mals Ange­klag­te kei­ne Aus­sa­ge täti­gen wird, wur­de er aus­ge­la­den.

Gemein­sam sol­len alle drei im Febru­ar 2017, Outing-Pla­ka­te im Stadt­teil Neu­kölln-Rudow geklebt haben. Auf die­sen waren unter ande­rem Tilo Pau­lenz und Sebas­ti­an Thom abge­bil­det, als Nazis bezeich­net und ihnen wur­de vor­ge­wor­fen an der momen­ta­nen Neu­köll­ner-Anschlags­se­rie betei­ligt gewe­sen zu sein. Im Zuge des­sen kam es cir­ca 6 Mona­te spä­ter zu Haus­durch­sun­gen und nun zu dem Gerichts­pro­zess am Amts­ge­richt Tier­gar­ten.

Read More