[labournet:] Aktive Mittagspause der Beschäftigten am Amperklinikum in Dachau am Freitag, 18. September 2020: MEHR PERSONAL STATT MEHR PROFIT

Charite Kampagne „Berlin für mehr Krankenhauspersonal!“die unab­hän­gi­ge Betriebs­grup­pe am Amper­kli­ni­kum Dach­au, der BR und das Bünd­nis Systemrelevant&Ungeduldig gegen Pri­va­ti­sie­rung und für mehr Per­so­nal im Kran­ken­haus – Dach­au orga­ni­sie­ren am Kli­ni­kum eine akti­ve Mit­tags­pau­se der Beschäf­tig­ten gegen die unhalt­ba­ren Arbeits­be­din­gun­gen. Am Fr., 18.9. von 12:30 bis 13 Uhr am Haupt­ein­gang des Amper­kli­ni­kums. Zeigt Eure Soli­da­ri­tät und kommt auch zu der akti­ven Mit­tags­pau­se. “Der „wich­tigs­te Job in Dach­au“ bekommt Druck statt Respekt. Kei­ne Ver­schnauf­pau­se nach Coro­na, kein Akt oder Wort der Wert­schät­zung. Vol­le Sta­tio­nen, Anru­fen im Frei, Diens­te tau­schen, Ein­sprin­gen. Den Tag /​Die Woche irgend­wie rum krie­gen. Mehr ren­nen, mehr schuf­ten. Wir haben kei­ne Lust uns für die Pro­fi­te des Kon­zerns ver­hei­zen zu las­sen. Unse­re Geduld ist am Ende. Wir sol­len funk­tio­nie­ren und den Mund hal­ten? Zei­gen wir, dass mit uns zu rech­nen ist. Ver­schaf­fen wir uns Respekt. Zusam­men sind wir mäch­tig. Stel­len wir unse­re Soli­da­ri­tät gegen ihren Leis­tungs­druck! Malt Eure Anlie­gen und For­de­run­gen auf Papier MEHR PERSONAL STATT MEHR PROFIT” Mit­tei­lung der Unab­hän­gi­gen Betriebs­grup­pe Amper­Kli­ni­ken externer Link (per e‑mail am 10.9.20)

Der Bei­trag Akti­ve Mit­tags­pau­se der Beschäf­tig­ten am Amper­kli­ni­kum in Dach­au am Frei­tag, 18. Sep­tem­ber 2020: MEHR PERSONAL STATT MEHR PROFIT erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More