[FRN:] Leipzig Besetzen nach der Räumung (Serie 1005: CX – Corax – Politik – Makro)

Die Lud­wig­str. 71 in Leip­zig wur­de am 02. Sep­tem­ber geräumt, nach­dem sie 2 Wochen von Aktivist*innen besetzt war. Die Beset­zung soll­te hin­wei­sen auf die stei­gen­den Mie­ten und Ver­drän­gungs­pro­zes­se in Leip­zig all­ge­mein, vor allem aber auch im Leip­zi­ger Osten. Dass eine Räu­mung so schnell durch­ge­führt wur­de, ist sym­pto­ma­tisch für den Stand der Gen­tri­fi­zie­rung und die man­geln­de par­tei­po­li­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­ma. Wir haben uns mit 2 Aktivist*innen unter­hal­ten, die an der Beset­zung der Lud­wig­str. 71 teil­ge­nom­men hat­ten, um her­aus­zu­fun­den, wie es nach der Räu­mung wei­ter geht, wie kann das The­ma wei­ter­hin prä­sent blei­ben? Read More