[FRN:] Fokus Südwest 17.09.2020 Nachrichten (Serie 614: Fokus Südwest)

Nach­rich­ten:
# Deutsch­land über­nimmt Flücht­lin­ge aus dem Lager Moria
# Abschie­bung aus Baden-Würt­tem­berg nach Ser­bi­en und Nord­ma­ze­do­ni­en
# Extrem rech­ter Kampf­sport­ler trai­niert in Räu­men der Stadt Ulm#
# Teu­res Bau­land im Süd­wes­ten
# Böb­lin­ger und Sin­del­fin­ger machen dicht
# Beim Land­tags­wahl­kampf benach­tei­ligt
++++++++++++++++++

# Deutsch­land über­nimmt Flücht­lin­ge aus dem Lager Moria

Im Allein­gang wird Deutsch­land wei­ter 1500 Men­schen auf­neh­men. In Baden-Würt­tem­berg sprach Innen­mi­nis­ter Tho­mas Stro­bl (CDU) vor eini­gen Tagen davon 50 Men­schen auf zu neh­men die nach dem Brand im euro­päi­schen-grie­chi­schen Flücht­lings­la­ger Moria schutz­los gewor­den waren.
Mehr wären mög­lich, inzwi­schen ist die Rede von 200 Men­schen die Baden-Würt­tem­berg auf­neh­men könn­te.

# Abschie­bung aus Baden-Würt­tem­berg nach Ser­bi­en und Nord­ma­ze­do­ni­en

Am gest­ri­gen Mitt­woch soll­ten aus Baden-Würt­tem­berg 87 Men­schen abge­scho­ben wer­den.
Geklappt hat die Sam­mel­ab­schie­bung bei 55 Men­schen. 15 waren Kin­der bis 14 Jah­ren.
Aus Frei­burg wur­de nie­mand abge­scho­ben, eben­so gab es kei­ne Abschie­bung von Men­schen mit Roma­hin­ter­grund.

# Extrem rech­ter Kampf­sport­ler trai­niert in Räu­men der Stadt Ulm

In den Semi­nar­räu­men des Gleis 44 fin­den seit die­sem August Box­trai­nings
von „Stark Boxing“ statt. Dort trai­niert auch Domi­nik O. – einer der fünf Ange­klag­ten
SSV-Hoo­li­gans im aktu­ell lau­fen­den Erbach-Dell­men­sin­gen-Pro­zess, dort geht es um einen
anti­zi­ga­nis­ti­schen Brand­an­schlag der als Mord­ver­such ver­han­delt wird.

Der kom­plet­ten Arti­kel des Reche­re­che­kol­lek­tiv Rech­te Umtrie­be Ulm
fin­det sich als link im Nach­rich­ten­text von Fokus Süd­west auf der Web­sei­te von RDL

http://​rech​te​um​trie​beulm​.black​blogs​.org/​2​0​2​0​/​0​9​/​1​4​/​n​a​z​i​-​t​r​a​i​n​i​e​r​t​-​i​m​-​gle…

# Teu­res Bau­land im Süd­wes­ten

Pro Qua­drat­me­ter müs­sen im Baden-Würt­tem­berg im Schnitt 227,44 Euro bezahlt wer­den so das Stat­tis­ti­sche Bun­des­amt in Wies­ba­den. Das sind rund 40 Euro mehr als im deut­schen Bun­des­durch­schnitt.
Vor 10 Jah­ren waren die Bau­land­prei­se bedeu­tend güns­ti­ger. Die Woh­nungs­nach­fra­ge treibt die Preis­ent­wick­lung an. In Bal­lungs­räu­men stär­ker als auf dem Land. Im Wes­ten sind die Prei­se hoch im Osten ver­gleichs­wei­se nied­rig.
Baden-Würt­tem­berg mit 227,44 Euro im Durch­schnitt pro Qud­rat­me­ter ist teuer,jedoch kos­te­tet im Jah­re 2019 der Qua­drat­me­ter im Schnitt in Hes­sen 232,24 Euro, in Bay­ern 301,75 Euro und in Ham­burg und Ber­lin lie­gen die Prei­se jen­seits der 1000 Euro Gren­ze.

# Böb­lin­ger und Sin­del­fin­ger machen dicht

Eine Stun­de lang sperr­ten Böb­lin­ger und Sin­del­fin­ger Rad­fahr­ver­ei­ne am Bahn­hof eine Abbie­ge­spur. Die Rad­fah­re for­der­ten bes­se­re Rad­we­ge, und fuh­ren in einem Cor­so, wäh­rend des­sen stan­den die Auto­fah­rer im Stau.
Der Pop-up-Rad­weg vor dem Sin­del­fin­ger Bahn­hof für eine Stun­de erstrit­ten wird wohl vor­erst kei­ne Dau­er­lö­sung. Die Stadt argu­men­tiert, dass Auto­fah­rer nach Ver­rin­gern der Stra­ße durch einen Rad­weg auf ande­re Stra­ßen aus­wei­chen und die Sei­ten­stra­ßen dau­er­haft mit dem Mehr­ver­kehr über­for­dert sei­nen.

# Beim Land­tags­wahl­kampf benach­tei­ligt

Klei­ne­re Par­tei­ne im Süd­wes­ten haben Kla­ge ein­ge­reicht weil sie sich im Land­tags­wahl­kampf benach­tei­ligt füh­len. Unter die­sen die Frei­en Wäh­ler, die Lin­ke, die Satier-Par­tei Die Par­tei und die Pira­ten­par­tei for­dern ein an die Coro­na-Bedin­gun­gen ange­pass­tes Land­tags­wahl­ge­setz.
Vor allem sol­le die Anzahl der zusam­meln­den not­wen­di­gen Unter­stüt­zer­un­ter­schri­fen für die Wahl­zu­las­sung gesenkt wer­den. Read More