[labournet:] Solidarität mit dem wochenlangen Kampf der ukrainischen Bergarbeiter

Seit dem 03. Sep­tem­ber 2020 kämp­fen Berg­ar­bei­ter in der Ukrai­ne ein­mal mehr (unter ande­rem) um die Aus­zah­lung und die Erhö­hung des ihnen gehö­ren­den Lohns. Was im Zhovt­nev-Berg­werk begann, griff in den Tagen dar­auf auf drei wei­te­re Berg­wer­ke über: Gvar­di­is­ka, Ter­ni­vs­ka und Bat­kivsh­chy­na und mobi­li­siert meh­re­re Hun­dert Berg­ar­bei­ter, von denen knapp 200 aus Pro­test seit Mit­te Sep­tem­ber unter Tage blei­ben. Die Soli­da­ri­tät ist einer­seits groß – ande­rer­seits gibt es Ein­schüch­te­rungs­ver­su­che der Fami­li­en der Strei­ken­den, so wird in dem Soli­da­ri­täts-Auf­ruf „Ukrai­ne: Sup­port miners in their fight for decent con­di­ti­ons“ seit dem 18. Sep­tem­ber 2020 bei Labour­start externer Link unter­stri­chen – zur Unter­zeich­nung der damit ver­bun­de­nen Peti­ti­on ruft auch Labour­Net Ger­ma­ny sei­ne Lese­rin­nen und Leser auf – wie dies in der kur­zen Zeit bereits rund 3.000 Men­schen getan haben. Sie­he dazu auch einen wei­te­ren Bei­trag – der neben dem Auf­ruf zur Soli­da­ri­tät auch die Akti­vi­tä­ten von Unter­stüt­zungs­grup­pen für den Streik doku­men­tiert – und den Hin­weis auf unse­ren ers­ten Bei­trag zu den neu­en Streiks im ukrai­ni­schen Berg­bau:

Der Bei­trag Soli­da­ri­tät mit dem wochen­lan­gen Kampf der ukrai­ni­schen Berg­ar­bei­ter erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More