[labournet:] Besetzungswelle an Griechenlands Schulen: Gegen die Wiederaufnahme des Präsenz-Unterrichts trotz wachsender Gefahr

Besetze Schule in Griechenland September 2020„… Aus Pro­test gegen die Wie­der­auf­nah­me des Prä­senz­un­ter­richts unter unsi­che­ren Bedin­gun­gen haben letz­te Woche Schü­ler in ganz Grie­chen­land damit begon­nen, ihre Schu­len zu beset­zen. Die Schu­len in den Städ­ten Kar­dit­sa und Agri­nio gehör­ten zu den ers­ten, die besetzt wur­den. Laut dem Direk­tor der Sekun­dar­schu­len in Kar­dit­sa wur­den am letz­ten Mitt­woch vier der fünf All­ge­mei­nen Lyze­en der Stadt besetzt. Die bei­den Berufs­ober­schu­len (EPAL) in Kar­dit­sa wur­den eben­falls besetzt. Am Mon­tag schlos­sen sich Dut­zen­de wei­te­re Schu­len im gan­zen Land den Pro­tes­ten an; bis Diens­tag waren im gan­zen Land mehr als 100 Schu­len besetzt. In Grie­chen­land stei­gen die Coro­na-Fäl­le seit dem Som­mer rasant an, ver­schärft durch die gefähr­li­che Ent­schei­dung, die Tou­ris­mus­sai­son statt­fin­den zu las­sen. Trotz des Wie­der­an­stiegs hat Minis­ter­prä­si­dent Kyria­kos Mit­sota­kis von der rech­ten Nea Dimo­kra­tia Schü­ler und Leh­rer am 14. Sep­tem­ber wie­der in die Klas­sen­zim­mer zurück­ge­schickt. Rund 558.000 Ober­schü­ler und 64.000 fest­an­ge­stell­te Sekun­dar­schul­leh­rer – ein gro­ßer Teil der zehn Mil­lio­nen Ein­woh­ner Grie­chen­land – sind in unmit­tel­ba­rer Gefahr. Die Gewerk­schaf­ten und die wich­tigs­te Oppo­si­ti­ons­par­tei Syri­za (Koali­ti­on der Radi­ka­len Lin­ken – Pro­gres­si­ve Alli­anz) haben nichts gegen die Schul­öff­nun­gen gemacht. (…) Die­se Woche besetz­ten Schü­ler in Thes­sa­lo­ni­ki, der zweit­größ­ten Stadt Grie­chen­lands, mehr als 40 Schu­len. Ihnen schlos­sen sich Schü­ler in Ser­res und Sidi­ro­kastro an, und nach einem Online­auf­ruf auch Gym­na­si­as­ten in N. Petri­si und Lef­ko­nas. Laut dem Staats­sen­der ERT schlos­sen sich die jün­ge­ren Ober­schü­ler des Lyze­ums Sidi­ro­kastro ihren älte­ren Mit­schü­lern an. Laut Pro­to­the­ma betei­lig­ten sich auch die jün­ge­ren Klas­sen in N. Petri­si und Lef­ko­nas an den Pro­tes­ten. Auch in Volos, Nea Ionia, Agri­nio, Kava­la und Acha­ia wur­den die Schu­len besetzt. In Acha­ia auf der Pelo­pon­nes-Halb­in­sel waren am Mon­tag 39 Schu­len besetzt, die Schü­ler demons­trier­ten in der Regio­nal­haupt­stadt Patras. In der west­pe­lo­pon­ne­si­schen Regi­on Elis wur­den am Mon­tag drei Schu­len besetzt, am Diens­tag­mor­gen 13 wei­te­re in der Stadt Pyr­gos und min­des­tens vier wei­te­re in ande­ren Gebie­ten…“ – aus dem Über­blick „Schul­be­set­zun­gen in Grie­chen­land gegen unsi­che­re Schul­öff­nun­gen“ von Robert Ste­vens am 24. Sep­tem­ber 2020 bei wsws externer Link zu den aktu­el­len Schul­pro­tes­ten in Grie­chen­land

Der Bei­trag Beset­zungs­wel­le an Grie­chen­lands Schu­len: Gegen die Wie­der­auf­nah­me des Prä­senz-Unter­richts trotz wach­sen­der Gefahr erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More