[gG:] Hausdurchsuchungen in Weimar am 10.06.2020

Am Mor­gen des 10. Juni 2020 fan­den in Wei­mar 2 Haus­durch­su­chun­gen statt. Zwei Per­so­nen aus Wei­mar wird unter ande­rem gefähr­li­che Kör­per­ver­let­zung, Sach­be­schä­di­gung und gefähr­li­cher Ein­griff in den Stra­ßen­ver­kehr vor­ge­wor­fen. Sie sol­len laut den Bul­len Rech­te ange­grif­fen haben. Bei den Durch­su­chun­gen wur­den ein Han­dy, CD’s,Spraydosen und Hand­schu­he mit­ge­nom­men.

Wir ent­schul­di­gen uns, dass die­se Info erst jetzt geteilt wird und sehen für die Zukunft die Not­wen­dig­keit schnel­ler zu han­deln und schnel­ler an die Öffent­lich­keit zu gehen. Wir wer­den euch was das Ver­fah­ren angeht auf dem Lau­fen­den halten.Wenn ihr poli­tisch aktiv, allei­ne oder in Grup­pen orga­ni­siert seid, ach­tet dar­auf das eure vier Wän­de auf­ge­räumt sind. Habt kei­ne euch belas­ten­den Din­ge zuhau­se. Tech­ni­sche Gerä­te wie Lap­top oder Tele­fo­ne sind immer belieb­te Sachen. Bei WG‚s gilt gene­rell Namens­schil­der an die Zim­mer von euch zu kle­ben.

Seid soli­da­risch gegen Repres­sio­nen!

Seid soli­da­risch mit den Betrof­fe­nen!

Read More