[de.indymedia:] Kampf der Nibelungen in Magdeburg – Division 39 legt falsche Fährte nach Rostock

Wie ver­schie­de­nen Pres­se­be­rich­ten zu ent­neh­men ist, ver­hin­der­te die Poli­zei am 26.09.2020 die rechts­ra­di­ka­le Kampf­sport­ver­an­stal­tung „Kampf der Nibe­lun­gen“ in Mag­de­burg [1]. Aus der Bericht­erstat­tung, ins­be­son­de­re den Fotos des Poli­zei­ein­sat­zes geht her­vor, dass die Ver­an­stal­tung in Räum­lich­kei­ten des rechts­ra­di­ka­len Rocker­clubs „Divi­si­on 39“ im Mag­de­bur­ger Stadt­teil Rothen­see statt­fin­den soll­te.
Der Zusam­men­schluss von Nazis und Hoo­li­gans des 1. FC Mag­de­burg besteht seit 2013 [2]. Auf ihrer Face­book­sei­te [3] ver­brei­ten die Nazi­ro­cker nicht nur rech­te Pro­pa­gan­da und Fotos ihrer Akti­vi­tä­ten, anschei­nend nutz­ten sie die­se auch um ver­geb­lich eine fal­sche Fähr­te zu legen. Am 25.09.2020, einen Tag vor dem ver­hin­der­ten „Kampf der Nibe­lun­gen“, ver­öf­fent­lich­ten sie einen Post, der den Anschein erwe­cken soll­te, der Club wür­de sich in Ros­tock auf­hal­ten. Auf meh­re­ren Fotos zei­gen sich 15 der Nazi­ro­cker in Kut­ten an ver­schie­de­nen Orten Ros­tocks mit dem Text:
„Vie­le Grüs­se von der Ost­see. Nach eini­gen üblen Regen­fäl­len auf der Hin­tour sind wir end­lich in Ros­tock angekommen…und das Wet­ter ist auch wie­der top.“

Read More