[FRN:] „Ich habe mit einer Institution zu tun, die jederzeit gegen mich ermitteln kann“: Freund und Helfer?!? – Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen der Polizei! (Serie 272: MoRa3X)

Ver­gan­ge­nen Don­ners­tag fand in Würt­tem­ber­gi­schen Kunst­ver­ein in Stutt­gart ein Podi­um zu racial pro­filing und ras­sis­ti­scher Poli­zei­ge­walt statt.

Teil­neh­men­de:

Olim­pio Alber­to, Vor­stand der Ver­ei­ni­gung der Mozam­bi­ka­ner „Baza­ruto“ in Stutt­gart e. V. und Vor­stand beim Forum der Kul­tu­ren Stutt­gart e.V.
Mar­kus Textor, pro­mo­viert an der PH Frei­burg zu Racial Pro­filing und ist Mit­ar­bei­ter der Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­stel­le Ess­lin­gen.
Eben Louw, Psy­cho­lo­ge, Fach­be­ra­ter für Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gie und Sys­te­ma­ti­scher Psy­cho­the­ra­peut sowie Bera­ter für Betrof­fe­ne von ras­sis­ti­scher, rechts­ex­tre­mer und anti­se­mi­ti­scher Gewalt.
Bip­lab Basu, Grün­dungs­mit­glied von Kam­pa­gne für Opfer ras­sis­ti­scher Poli­zei­ge­walt (KOP) Ber­lin, His­to­ri­ker und Bür­ger­recht­ler sowie Mit­ar­bei­ter der Bera­tungs­stel­le ReachOut Ber­lin.
Tho­mas Ber­ger, Poli­zei­vi­ze­prä­si­dent Baden-Würt­tem­berg
Mode­ra­ti­on: Susan­ne Belz, Büro für dis­kri­mi­nie­rungs­kri­ti­sche Arbeit Stutt­gart

Ein Zusam­men­schnitt Read More