[FRN:] Sonntag 4. Oktober, 11 Uhr: Auf nach Gorleben!

Sonn­tag 4. Okto­ber, 11 Uhr: Auf nach Gor­le­ben!

Am 28. Sep­tem­ber hat die Bun­des­ge­sell­schaft für End­la­ge­rung (BGE) ihren Bericht vor­ge­stellt in dem öffent­lich dar­legt wird, wel­che Teil­ge­bie­te für die End­la­ge­rung hoch­ra­dio­ak­ti­ver Abfäl­le in Deutsch­land in Fra­ge kom­men. Gor­le­ben ist end­lich auf dem Mist­hau­fen der Anti-Atom-Geschich­te gelan­det!
Gor­le­ben lebt!
4. Okto­ber 2020
Lau­ter & bun­ter Treck zum Berg­werk mit allem was rollt
11.00 Uhr in Gor­le­ben & Gede­litz
Im Anschluss Kund­ge­bung vor dem Berg­werk

Aus dem Zwi­schen­be­richt Teil­ge­bie­te der BGE geht her­vor, wel­che Regio­nen für die End­la­ger­su­che in Deutsch­land als „güns­tig“ ein­ge­stuft wer­den. In ers­ten Ankün­di­gun­gen hieß es, dass dut­zen­de Regio­nen dazu gehö­ren sol­len. Nun sind es 90, auch das Kreis­ge­biet Lüchow-Dan­nen­berg ist mit Ton­vor­kom­men noch dabei, doch das Berg­werk Gor­le­ben ist raus. Damit wird ein über 40jähriges Rin­gen um den Stand­ort been­det.

„Wir wer­den am Sonn­tag eine ers­te Bilanz nach Vor­la­ge des BGE-Zwi­schen­be­richts zie­hen, wie es sich geziemt – auf der Stra­ße,“ kün­digt BI-Spre­cher Wolf­gang Ehm­ke an. „Die Kund­ge­bung wird kei­ne Jubel­par­ty. Wir brin­gen uns soli­da­risch wei­ter in das End­la­ger­such­ver­fah­ren ein. Im Anschluss an die Kund­ge­bung wer­den wir die ‚Ehren­run­de‘ rund um das Berg­werks­ge­län­de lau­fen, die uns bereits Peter Alt­mei­er 2013 pro­phe­zei­te, doch dies­mal hof­fent­lich nicht als Ver­lie­rer und Spiel­ball von Par­tei­en- und Län­de­re­go­is­men.“

Ablauf

11.00 Uhr – Abfahrt an den Sam­mel­punk­ten in Gor­le­ben & Gede­litz
Treck zum Berg­werk
im Anschluss Kund­ge­bung mit zahl­rei­chen Rede­bei­trä­gen, Rück­blick auf 40 Jah­re Wider­stand!
Ich sprach mit Wolf­gang Ehm­ke drü­ber
Wei­te­re Infos unter:www.bi-luechow-danneberg.de Read More