[perspektive:] Corona-Pandemie: Ausschreitungen gegen Ausgangssperren in Neapel 

Hunderte Menschen haben in Neapel gegen die von der Regionalregierung verhängten Ausgangssperren demonstriert und sich Kämpfe mit der Polizei geliefert. In der Region Kampanien waren die Corona-Fallzahlen zuletzt rasant gestiegen. In Berlin wurden Brandsätze gegen ein Gebäude des Robert-Koch-Instituts geworfen.

Die Coro­na-Fall­zah­len in Euro­pa stei­gen, und die Stim­mung in eini­gen Städ­ten scheint sich zuzu­spit­zen. Nach­dem der Prä­si­dent der ita­lie­ni­schen Regi­on Kam­pa­ni­en, Vin­cen­zo De Luca, eine nächt­li­che Aus­gangs­sper­re ver­hängt hat­te, gin­gen in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag hun­der­te Men­schen in Nea­pel auf die Stra­ße, um vor dem Sitz der Regio­nal­re­gie­rung gegen die Maß­nah­me zu pro­tes­tie­ren. Dabei kam es auch zu Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit der Poli­zei.

In Kam­pa­ni­en waren die Coro­na-Zah­len in den letz­ten Wochen rasant gestie­gen. Laut Pres­se­mel­dun­gen fal­len in der Regi­on zur­zeit 15 Pro­zent aller Coro­na­tests posi­tiv aus. Der Anstieg der Pan­de­mie dort ist auch des­halb bemer­kens­wert, weil Süd­ita­li­en im Früh­jahr deut­lich weni­ger von Covid-19 betrof­fen war als nord­ita­lie­ni­sche Regio­nen wie die Lom­bar­dei. In Nea­pel und Umge­bung sei man zudem mit der Bereit­stel­lung von Inten­siv­bet­ten im Rück­stand.

Ins­ge­samt ver­mel­de­te Ita­li­en am Frei­tag 19.000 neue Infek­ti­ons­fäl­le bei einer Ein­woh­ner­zahl von ca. 60 Mil­lio­nen. Zum Ver­gleich: In Deutsch­land mit sei­nen 80 Mil­lio­nen Einwohner:innen liegt die täg­li­che Zahl an Neu­in­fek­tio­nen momen­tan bei ca. 12.000.

Nea­pel ist nicht die ein­zi­ge euro­päi­sche Stadt, in der es im Zusam­men­hang mit Coro­na am Wochen­en­de zu Aus­schrei­tun­gen gekom­men ist. In Polens Haupt­stadt War­schau hat die Poli­zei im Zuge von Pro­tes­ten gegen neue Coro­na-Maß­nah­men am Sams­tag 278 Men­schen fest­ge­nom­men. Meh­re­re tau­send Men­schen hat­ten unter ande­rem gegen ein Ver­samm­lungs­ver­bot für mehr als 5 Per­so­nen pro­tes­tiert. Es kam zu Aus­ein­an­der­set­zun­gen, bei denen die Poli­zei Was­ser­wer­fer ein­setz­te.

In Ber­lin sind Gebäu­de des Robert-Koch-Insti­tuts der­weil zum Ziel von Brand­sät­zen gewor­den. Ein Sicher­heits­mit­ar­bei­ter habe dem­nach in der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag bemerkt, wie Per­so­nen Fla­schen gegen die Fas­sa­de des Gebäu­des in Tem­pel­hof-Schö­ne­berg war­fen. Ein Fens­ter sei dabei zu Bruch gegan­gen, der Mann habe die Flam­men danach aber löschen kön­nen. Inzwi­schen ermit­telt der poli­zei­li­che Staats­schutz des Lan­des­kri­mi­nal­amts in dem Fall.

Der Bei­trag Coro­na-Pan­de­mie: Aus­schrei­tun­gen gegen Aus­gangs­sper­ren in Nea­pel  erschien zuerst auf Per­spek­ti­ve.

Read More