[gG:] [LE] Updates zur Antirepressions-Demo am 31.10.

Wir wol­len an die­ser Stel­le die Rou­te für die Demons­tra­ti­on am kom­men­den Sams­tag Abend ver­öf­fent­li­chen. Der Auf­ruf zur Demons­tra­ti­on ist hier zu lesen: https://​de​.indy​m​e​dia​.org/​n​o​d​e​/​1​0​5​623

Start­punkt und Eröff­nung ist um 18:00 Uhr am Cla­ra-Zet­kin-Denk­mal, seid pünkt­lich oder kommt sogar ein biss­chen frü­her. Von dort aus geht es über die Beet­ho­ven­stra­ße zur ers­ten Zwi­schen­kund­ge­bung auf dem Sim­son­platz vor dem Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt. Danach geht’s über den Ring auf den Peters­stein­weg, vor­bei an der Dimitroff­wa­che, die Kar­li über die Schen­ken­dorf­stra­ße in die Bern­hard-Göring-Stra­ße. An der Ecke Bern­hard-Göring-Stra­ße /​Alfred-Käs­t­ner-Stra­ße folgt vor dem Amts­ge­richt die zwei­te Zwi­schen­kund­ge­bung. Danach geht’s über die Kurt-Eis­ner-Stra­ße zurück auf die Kar­li und von dort übers Con­ne­wit­zer Kreuz und die Wolf­gang-Hein­ze-Stra­ße bis zur Ecke Her­der­stra­ße, wo die Abschluss­kund­ge­bung statt­fin­den wird.

Zum Schutz vor einer Coro­na-Infek­ti­on und ande­ren Unan­nehm­lich­kei­ten emp­feh­len wir das Bede­cken von Mund und Nase.
Berei­tet euch auf die Demo vor und lasst Din­ge, die ihr nicht braucht, zuhau­se. Han­dys und Smart­pho­nes haben auf der Demo nichts zu suchen und ver­ein­fa­chen den Cops die Repres­si­on.
Bei Fest­nah­men gilt immer noch „Anna und Arthur halten’s Maul!“, also kein Wort zu den Repres­si­ons­be­hör­den.
Ruft statt­des­sen beim Ermitt­lungs­aus­schuss an: 0341 211 93 13 und kommt in die Sprech­stun­de von EA und Rote Hil­fe, jeden Frei­tag von 17:30 bis 18:30 Uhr im linXX­net.
Wei­te­re Tipps fin­det ihr u.a. hier: https://​rote​-hil​fe​.de/​d​o​w​n​l​o​ads

Auch wenn kei­ne Cops zu sehen sind, denkt immer an die Mög­lich­keit von Ziv­ten. Zwar haben Beam­te eine Legi­ti­ma­ti­ons­pflicht gegen­über der Ver­samm­lungs­lei­tung (§ 11 I Sächs­VersG) und somit müss­ten sich auch zivi­le Kräft zu erken­nen geben, erfah­rungs­ge­mäß wird das aber nicht getan. So wur­den bei­spiels­wei­se laut einer Anfra­ge an den säch­si­schen Land­tag durch Jule Nagel bei der Demo „Gegen die Fes­tung Euro­pa und das auto­ri­tä­re Regi­ma Chi­na“ am 12.09.2020 „ca. 110 Poli­zei­be­diens­te­te in zivi­ler Klei­dung ein­ge­setzt“ (Drs.-Nr.: 7/​3906 auf edas​.land​tag​.sach​sen​.de).

Anna & Arthur halten’s Maul
Getrof­fen hat es eini­ge, gemeint sind wir alle
Soli­da­ri­tät ist unse­re Waf­fe

Johan­na­park
31.10.2020
18 Uhr

Read More