[labournet:] Ein Erfolg im Kampf gegen die Anti-Gewerkschaftskampagne von Unternehmen und Regierung in Myanmar – der in anderen Betrieben weiter geht

Protest gegen Entlassungen bei Mango-Zulieferer in Myanmar - weil sie Trinkwasser wollten...Die Arbeiter*innen der San Yuan Tex­til­fa­brik in Myan­mar fei­ern ihren Sieg und die Wie­der­ein­stel­lung mit Solidarity4ever…“ am 24. Okto­ber 2020 im Twit­ter-Kanal der FAU externer Link berich­tet vom erfolg­rei­chen Kampf der San Yuan-Beleg­schaft in der Haupt­stadt Ran­gun gegen Uni­on-Bus­ting-Maß­nah­men der Unter­neh­mens­lei­tung (samt des Hin­wei­ses und Links auf das in der Mel­dung erwähn­te Video der „Sie­ges­fei­er“). Sie­he dazu auch eine Mel­dung über einen wei­te­ren anti­ge­werk­schaft­li­chen Angriff im Son­der-Indus­trie­park, den die Regie­rung für ihre Inves­to­ren (mög­lichst gewerk­schafts­frei) geschaf­fen hat – und den Hin­weis auf unse­ren Bericht über Uni­on-Bus­ting in einem wei­te­ren Unter­neh­men dort vom 21. Okto­ber:

  • „738 workers who make Man­go clothes in Bur­ma were fired for reques­ting clean drin­king water“ am 23. Okto­ber 2020 im Twit­ter-Kanal von AndrewTS externer Link mel­det die Ent­las­sung Hun­der­ter bei einem Man­go-Zulie­fe­rer – weil sie fri­sches Trink­was­ser woll­ten…

Der Bei­trag Ein Erfolg im Kampf gegen die Anti-Gewerk­schafts­kam­pa­gne von Unter­neh­men und Regie­rung in Myan­mar – der in ande­ren Betrie­ben wei­ter geht erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More