[de.indymedia:] „Querdenken-Trauermarsch“ in Lüneburg, massiv verlangsamt, gestört und ausgebuht – Autonome Aufarbeitung

+++ „Trau­er­marsch für die Demo­kra­tie“ mit ca. 200 Schwurbler*innen mas­siv durch anti­fa­schis­ti­schen Gegen­pro­test gestört +++ Poli­zist schläg Mensch auf den Kehl­kopf +++ Kei­ne Quer­den­ken-Reden mög­lich, dank laut­star­ken Gegen­pro­test +++

Read More