[FRN:] Verschärfung Abtreibungsverbot in Polen – Gespräch mit Edyta Jarzab (Serie 1006: CX – Corax – Feminismus – Gender)

Das The­ma Abtrei­bung oder Schwan­ger­schafts­ab­bruch ist heut­zu­ta­ge immer­noch ein Tabu-The­ma. Men­schen, die sich ent­schei­den, eine Schwan­ger­schaft abzu­bre­chen wer­den heut­zu­ta­ge immer­noch häu­fig stig­ma­ti­siert- in den schlimms­ten Fäl­len wird ihnen sogar Mord vor­ge­wor­fen. Häu­fig wer­den ihnen gesetz­li­che Hür­den in den Weg gelegt, die ihre Ent­schei­dung zusätz­lich erschwe­ren. In Polen hat das Ver­fas­sungs­ge­richt jetzt in einem Gerichts­ur­teil Schwan­ger­schafts­ab­brü­che prak­tisch ver­bo­ten, obwohl eine Mehr­heit der Pol*innen die­se unter­stützt. Die Kir­che und natio­na­lis­ti­sche Krei­se beju­beln das Urteil. Frau­en* und femi­nis­ti­sche Grup­pen hin­ge­gen pro­tes­tie­ren seit letz­ten Don­ners­tag gegen die­se Ent­schei­dung. Neben dezen­tra­len Pro­tes­ten haben sie es in einem Gene­ral­streik geschafft, die PIS-Regie­rung unter Druck zu set­zen. Wir spra­chen über die aktu­el­len Pro­tes­te in Polen mit der Radio Akti­vis­tin Edy­ta Jarz­ab. Read More