[EMRAWI:] Achtung: Planänderung der Feministischen Aktion RiseUp4Rojava

Ange­sichts der gest­ri­gen Anschlä­ge in Wien sehen wir jetzt erst Recht die Not­wen­dig­keit einer kol­lek­ti­ven femi­nis­ti­schen Ant­wort auf ter­ro­ris­ti­sche Gewalt.

Denn ter­ro­ris­ti­sche Gewalt geht immer ein­her mit einer patri­ar­cha­len und mys­o­gy­nen Ideo­lo­gie. Sie ist Aus­druck des­sen, woge­gen die femi­nis­ti­sche Bewe­gung in Roja­va kämpft, und wird aktiv von der kriegs­trei­ben­den Poli­tik euro­päi­scher Staa­ten unter­stützt.

Wir rufen des­halb alle femi­nis­ti­schen Per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen auf, mit uns auf die Stra­ße zu kom­men und unse­re Per­spek­ti­ven an die Öffent­lich­keit zu tra­gen.

Im Anschluss an die Rede­bei­trä­ge geden­ken wir jenen Frau­en, die ihr Leben im Kampf gegen den IS gege­ben und damit die Wer­te einer frei­en Gesell­schaft ver­tei­digt haben.

Danach schlie­ßen wir uns geschlos­sen der Mahn­wa­che des Bünd­nis Anti­fa­schis­ti­sche Soli­da­ri­tät um 17:00h am Schwe­den­platz an.

Jîn Jiy­an Aza­dî

Women Defend Roja­va & Rise­up 4 Roja­va-Wien

Read More