[labournet:] Walmart ersetzt Roboter wieder durch Menschen – eine Wende? Menschen würden besser (und billiger) den Bestand in den Regalen feststellen als Roboter, die nun “entlassen” werden

Amazon-Arbeitsroboter“… Selbst bei rela­tiv ein­fa­chen Arbei­ten loh­nen sich mit­un­ter Robo­ter nicht, was frei­lich auch damit zu tun hat, dass der Nied­rig­lohn­be­reich wächst, also die Men­schen bereit sind oder sein müs­sen, auch für wenig Geld oder einen Hun­ger­lohn zu arbei­ten. (…)Vie­le Jah­re hat der Kon­zern, um die Lohn­kos­ten zu sen­ken, ver­sucht, in sei­nen Märk­ten Men­schen durch Robo­ter zu erset­zen. Damit will er auch wei­ter expe­ri­men­tie­ren, berich­tet externer Link das Wall Street Jour­nal, aber die Kon­zern­füh­rung hat beschlos­sen, kei­ne Robo­ter mehr ein­zu­set­zen, um die Rega­le und die Vor­rä­te zu über­prü­fen. In etwa 500 Märk­ten wur­den die Robo­ter ein­ge­setzt. Die Ver­trä­ge mit dem Robo­ter­her­stel­ler Bos­sa Nova Robo­tics wur­den been­det. Angeb­lich habe man wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie die Erfah­rung gemacht, dass Men­schen die Arbeit bes­ser – und güns­ti­ger – leis­ten kön­nen. Zudem erschre­cken sie auch nicht ande­re Men­schen und Ange­stell­te. (…) Bos­sa Nova war davon aus­ge­gan­gen, dass die Coro­na-Pan­de­mie die Nach­fra­ge nach Robo­tern, die Men­schen erset­zen kön­nen und kein Anste­ckungs­pro­blem dar­stel­len, stei­gern wür­de. Aber die Pan­de­mie hat dazu geführt, dass die Umsät­ze bei Walm­art gestie­gen sind und öfter ein­mal Pro­duk­te aus­ver­kauft waren. Die Rega­le soll­ten schnell wie­der auf­ge­füllt wer­den und die Pro­duk­te vor­rä­tig sein. Das hat man offen­sicht­lich mit Men­schen bes­ser geschafft…” Arti­kel von Flo­ri­an Röt­zer vom 04. Novem­ber 2020 bei tele­po­lis externer Link

Der Bei­trag Walm­art ersetzt Robo­ter wie­der durch Men­schen – eine Wen­de? Men­schen wür­den bes­ser (und bil­li­ger) den Bestand in den Rega­len fest­stel­len als Robo­ter, die nun “ent­las­sen” wer­den erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More