[de.indymedia:] Gai Dao No 111 – November 2020

Hal­lo Men­schen,
die­ses Jahr hat es in sich: Das viel zu tro­cke­ne Früh­jahr und der eben­so tro­cke­ne Som­mer, die Brän­de in Kali­for­ni­en und das ste­tig wei­ter zurück­wei­chen­de ark­ti­sche Eis zei­gen, dass die Kli­ma­kri­se immer aku­ter wird, aber auch die Sen­si­bi­li­ät und die Aktio­nen dage­nen wach­sen. In Bela­rus blei­ben die Men­schen stand­haft und pro­tes­tie­ren wei­ter gegen den Dik­ta­tor Luka­schen­ko und sei­ne Ban­de. Die welt­wei­te Bewe­gung gegen Ras­si­mus und sys­te­ma­ti­sche Bul­len­ge­walt wei­tet sich aus und lässt sich nicht unter­krie­gen: In vie­len Län­dern gehen die Men­schen auf die Stra­ßen und holen z. B. kolo­nia­le Denk­mä­ler von ihren Sockeln. In Polen pro­tes­tie­ren Frau­en* gegen das ver­schärf­te Abtrei­bungs­ver­bot, das die PiS der Sek­te Katho­li­sche Kir­che zum Geschenk mach­te.

Read More