[FRN:] Rückblick AfD Parteitag (Serie 1005: CX – Corax – Politik – Makro)

Am Wochen­en­de hat in Nord­rhein-West­fa­len der Bun­des­par­tei­tag der AfD statt­ge­fun­den – ein Par­tei­tag, der unter ande­rem des­halb Auf­merk­sam­keit gefun­den hat, weil es in Coro­na-Zei­ten ein Prä­senz-Par­tei­tag gewe­sen ist – es ist aber auch ein Bun­des­par­tei­tag gewe­sen, bei dem die inner­par­tei­li­chen Dif­fe­ren­zen deut­lich zuta­ge getre­ten sind. Es ging unter ande­rem um die Auf­löung des rech­ten „Flü­gels“ und obwohl es in ers­ter Linie eigent­lich um die Ren­ten- und Sozi­al­po­li­tik der Oppo­si­ti­ons­par­tei gehen soll­te, rich­te­te sich ein Groß­teil der Auf­merk­sam­keit auf AfD-Chef Jörg Meu­then. Meu­then hat­te in einer Rede die häu­fi­gen und radi­ka­len Vor­stö­ße ein­zel­ner Par­tei­mit­glie­der scharf kri­ti­siert – was längst nicht allen Anwe­sen­den gefiel. Um dar­über ins Gespräch zu kom­men, sprach Radio Corax mit Andre­as Kem­per ver­bun­den – er ist Sozio­lo­ge und beob­ach­tet die Ent­wick­lung der AfD seit ihrer Grün­dung Read More